Welches ist das edelste Ross?

Traditionell und doch etwas verändert präsentiert sich der Hengstfelder Viehmarkt mit Bürgerabend und Neujahrsempfang am Dienstag, 22., und Mittwoch, 23. Januar.

|

Entgegen den letzten Jahren startet der Hengstfelder Markt nicht mehr sonntags, sondern so wie zu seiner Anfangszeit erst am Dienstag mit dem Bürgerabend und traditionellen Neujahrsempfang von Wirtschaft und Politik. Gestaltet wird der Abend in einer Gemeinschaftsaktion vom örtlichen Gewerbeverein, dem BDS Wallhausen und der Gemeindeverwaltung.

Die Gäste aus Wallhausen und Umgebung können auch in diesem Jahr wieder einen unterhaltsamen Abend mit einem bunten Bühnenprogramm genießen. Den musikalischen Höhepunkt wird das Duo "Iwwerzwerch" liefern. Mit Akkordeon und Gitarre sowie ihrer Hohenloher Mundart-Comedy werden Markus Martin und Roland Dietz die Stimmung sicherlich aufmischen.

Für den Polit-Talk wird der Ehrengast des Abends sorgen. Dem BDS-Vorsitzenden Peer Hahn gelang es, den Präsidenten des Baden-Württembergischen Landtags, Guido Wolf von der CDU, als Redner zu gewinnen. Für das Kulinarische des Abends sorgt Markus Hoffmann mit seiner Firma "Feuchter Fleisch und mehr", der vielen von der Muswiese ein Begriff sein wird und die Hengstfelder Festhalle an beiden Tagen bewirtet.

Der Mittwoch steht dann wieder ganz im Zeichen von Pferden und Landwirtschaft. Bei der Pferdeprämierung präsentieren die Pferdebesitzer ihre edlen Rösser der fachkundigen Jury. Außerdem stellen die Firma Unbehauen aus Schainbach sowie die Firma Flurer aus Wallhausen auf dem Freigelände aus. Interessant dürfte für die Besucher am Nachmittag auch die Vorführung einer großen Maschine sein, die aus Holzhackschnitzeln ofenfertige Heizpellets herstellt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zahl der DRK Einsätze steigt

Die Umbau der Blaufelder Rettungswache ist Dank der Gemeinde und der Feuerwehr abgeschlossen. weiter lesen