Waldbiotope werden neu kartiert

Im Kreis Schwäbisch Hall wird die Kartierung der Waldbiotope aktualisiert. Es wird unter anderem festgestellt, ob sich die Biotope verändert haben.

|

Auch Biotope im Wald verändern sich kontinuierlich, etwa durch Sukzession (das natürliche Nachwachsen von Pflanzen), Pflegemaßnahmen oder durch Neuanlage von Biotopen. Die Landesforstverwaltung aktualisiert daher in den kommenden Monaten ihre Karten, welche die Biotope in heimischen Wäldern dokumentieren. Die Untersuchung läuft unter Federführung der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt, teilt das Landratsamt mit.

Im Rahmen der Waldbiotopkartierung werden der geschützte Biotopschutzwald, Teile der besonders geschützten Biotope sowie weitere für den Biotop- und Artenschutz wichtige Waldflächen besichtigt. Die Veränderungen werden in Karten dargestellt und in die Verzeichnisse aufgenommen. Seit Mitte Juli sind Biologen dazu unterwegs. Einbezogen sind die Waldflächen der Markungen der Stadt Gaildorf und der Gemeinden Bühlertann, Bühlerzell, Fichtenberg, Obersontheim und Sulzbach-Laufen. Wie das Amt mitteilt, sind die mit der Untersuchung beauftragten Mitarbeiter berechtigt, die Flurstücke zu betreten. Weitere Auskünfte erteilt das Forstamt, Telefon (0791) 7557877.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Virtual Reality in Hohenloher Firmen - wie Science-Fiction

Die virtuelle Realität hält auch im Sondermaschinenbau Einzug. Siemens führt im Virtual-Reality-Center des Packaging Valley an das Thema „digitale Zwillinge“ heran. weiter lesen