Vorrang für Berufstätige

|

Einstimmig haben die Mitglieder des Oberroter Gemeinderates beschlossen, während der Ferien wieder eine Betreuung von Schulkindern in den Kindergärten anzubieten. Das Angebot wird maximal sechs Wochen im Jahr umfassen. Für die Halbtagesbetreuung ist ein Beitrag von fünf Euro je Tag vorgesehen. Für die Ganztagesbetreuung ist der doppelte Betrag plus drei Euro für das Mittagessen fällig. Für die Betreuung von Kindergartenkindern während der Ferien wird eine Verwaltungsgebühr von pauschal 15 Euro je Woche erhoben. Eine tageweise Betreuung wird hier nicht angeboten. Von dem Angebot sollen vorrangig berufstätige Eltern profitieren. Zudem wünscht sich die Verwaltung einen verbindlichen Anmeldeschluss.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo