Vogelliebhaber treffen sich zur Börse in Ilshofen

Mit einem Versuch fing alles an - inzwischen ist es eine große Veranstaltung: Zum 40. Mal findet am Samstag die große Vogelbörse in der Arena statt.

|

Im September 1995 war es das erste Mal, dass die Crailsheimer Ortsgruppe der Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht - kurz: AZ - in der Markthalle auf dem Volksfestplatz eine Vogelbörse organisierte. Bei den Liebhabern schöner Vögel kam sie so gut an, dass sie stets erneut veranstaltet wurde - zwischenzeitlich im alten Flugzeughangar und jetzt, zum 40. Mal, in der Arena Hohenlohe in Ilshofen. Am Samstag, 15. Februar, werden Händler ab 6.30 Uhr in die Halle eingelassen, Besucher ab 7.30 Uhr. Es kann getauscht, gekauft und verkauft werden, teilt Ingrid Göller von der AZ-Ortsgruppe mit. Angeboten werden Vögel sämtlicher Sparten wie Gesangs-, Farben- und Positurkanarien, europäische Vögel, Exoten und Prachtfinken, Wellensittiche, Großsittiche und Papageien sowie Futter und Zubehör.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Höchste Windräder der Welt gehen in Betrieb

Zu den bereits errichteten und genehmigten Windkraftanlagen im Kreis werden wahrscheinlich nicht mehr viele dazu kommen. weiter lesen