Viel zu entdecken

Nur noch wenige Tage, dann lockt die Arena Hohenlohe nach Ilshofen. In diesem Jahr präsentieren rund 70 Aussteller auf 4000 Quadratmeter ihre neuesten Entwicklungen.

|

Seit vielen Jahren ist die LandMesse ein fester Bestandteil in der Region und die Maschinenringe Crailsheim und Schwäbisch Hall haben sich auch dieses Jahr einiges einfallen lassen.

Die LandMesse beginnt am Samstag, 2. Februar, um 13 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Neu in diesem Jahr wird sein, dass am Samstagnachmittag ab 13.30 Uhr die Aussteller die Möglichkeit haben, in einem halbstündigen Vortrag im "Kleinen Ring" ihre Firma vorzustellen. Vorstellen werden sich die Firmen Pioneer, Elektro Glenk, Claas, PRP und MRWind.

Am Samstagabend wird der Maschinenring Crailsheim seine Mitgliederversammlung abhalten und lädt dazu alle Mitglieder des Maschinenrings Crailsheim ganz herzlich ein.

Am Sonntag, 3. Februar, beginnt die LandMesse bereits um 11 Uhr. An diesem Tag umrahmen vier Fachvorträge zwischen 11 Uhr und 15 Uhr die LandMesse. Dieses Jahr stehen die Themen Energiekonzepte, Windenergie, Ährenfusarien und Thermomix auf dem Programm.

Neben dem Thermomix-Vortrag am Sonntag findet für die Frauen ein weiteres Highlight statt. Frau Schick von Elobana wird auf den Rängen von 11 bis 12 Uhr und 13.30 bis 14.30 Uhr interessante Blumenkreationen binden. Wer also Spaß im Umgang mit Naturmaterialien hat, ist dazu herzlich eingeladen.

Kindern wird es auf der LandMesse auch nicht langweilig. Auf dem Maschinenringstand kann gebastelt und gemalt werden und zusätzlich gibt es das Kinderschminken.

Von 11 bis 14 Uhr können Kinder unter 8 Jahren beim TraktorPulling wieder ihre Kräfte messen, während es sich die größeren Kinder in der Kinokiste gemütlich machen und einen Film anschauen.

Selbstverständlich ist für die Verpflegung der Besucher mit Mittagessen und kleinem Zwischenimbiss bestens gesorgt. Die Landfrauen sorgen für Kaffee und leckere Kuchen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Saisonarbeiter dürfen nicht in Gewerbegebiet wohnen

Gemeinderat lehnt Bau eines Beherbungsbetriebes im Fliegerhorst ab. Stadträte fordern Arbeitgeber auf, ihre Verantwortung wahrzunehmen. weiter lesen