Vergessen verstehen

Das Jahr 2013 steht im Landkreis unter dem Titel "Das Vergessen verstehen lernen". Es handelt sich um eine Demenzkampagne, die von den Städten Hall und Crailsheim unterstützt wird.

|

Veranstaltungen zur Demenzkampagne sind bis November in vielen Städten und Gemeinden im Landkreis. Nach der Auftaktveranstaltung in Wolpertshausen spricht Regine Hammer von Diakonie daheim heute, Donnerstag, 24. Januar, um 19.30 Uhr in der Mainhardter Waldhalle über "Demenz - was ist das?

Eine besondere Veranstaltung ist am 20. Februar im Theaterkeller in Hall eine szenische Lesung mit Ulrike Hofmann und Basil Dorn aus Berlin. Titel: "Die Akte Auguste D." Auguste D. war die erste Patientin des Hirnforscher Alois Alzheimer. Die Lesung basiert auf den Aufzeichnungen aus der Krankenakte.

Akteure aus verschiedenen Kreiskommunen greifen bei Vorträgen und Veranstaltungen, aber auch mit kulturellen und künstlerischen Angeboten, das Thema Demenz auf. "Für jeden ist etwas dabei", so Schirmherr Landrat Gerhard Bauer.

Ein großer Erfolg wäre es aus Sicht der Organisatoren, wenn das eine oder andere Projekt von engagierten Bürgern vor Ort entstehen würde, das Betroffenen und Angehörigen weiterhilft. Herausforderungen, mit denen die pflegenden Angehörigen täglich konfrontiert sind, schenkt die Kampagne große Aufmerksamkeit. Auch für Kunst und Kultur ist Platz im Programm.

Sozialdezernent Thomas Haag sieht das Ziel der Demenzkampagne in der Sensibilisierung der Gesellschaft, denn der Umgang mit an Demenz Erkrankten sei nicht nur eine große Herausforderung der Angehörigen und Dienste. Immerhin lebten zwei Drittel aller Menschen mit Demenz zu Hause. Im Landkreis gibt es etwa 2500 Personen mit mittlerer oder schwerer Demenz.

Info Auskunft und Kontakt: Dilek Toy, Telefon (0791) 7557879, E-Mail: d.toy@lrasha.de

Das Programm kann im Haller Landratsamt, Zimmer 1, abgeholt oder angefordert werden; im Internet auf

www.demenzkampagne2013.de

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dauerbaustelle Kirche

Kirchen: Reformation ist immer. Deshalb sollen die Luther'schen These fortgeschrieben werden, und zwar an einem Bauzaun vor der Johanneskirche. weiter lesen