Verein lädt zur Vogelbörse

|
Ziervögel aller Art werden bei der offenen Vogelbörse gehandelt. Privatfoto

Der Kanarienzüchter- und Vogelliebhaberverein Schwäbisch Hall veranstaltet am kommenden Samstag, 24. Januar, eine Jedermann-Vogelbörse in der Herolthalle in Wolpertshausen. Interessenten finden von 7 bis 11 Uhr ein großes Angebot an Papageien, Wellensittichen, Großsittichen, Exoten (Prachtfinken), Kanarien und europäischen Vögeln.

Jeder kann Vögel kaufen, verkaufen oder tauschen. Erfahrene Züchter geben kompetent Auskunft über artgerechte Haltung, Pflege und Zucht der Tiere. Es besteht auch die Möglichkeit, preiswert Vogelfutter zu erwerben. Die Marktordnung und die Richtlinien für Vogelbörsen liegen aus. Weitere Informationen gibt's bei Siegfried Sitter, Telefon 07942/8459

und im Internet unter www.vogelliebhaber-sha.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Höchste Windräder der Welt gehen in Betrieb

Zu den bereits errichteten und genehmigten Windkraftanlagen im Kreis werden wahrscheinlich nicht mehr viele dazu kommen. weiter lesen