Verein bittet Bevölkerung um weitere Unterstützung

|

Ein herzliches Dankeschön spricht Vorsitzender Reinhold Kett namens des Vereins Weißrusslandhilfe Crailsheim allen Mitgliedern und Spendern für die großartige Unterstützung aus. Gleichzeitig bittet der Verein um weitere Unterstützung seiner Arbeit, sei es in Form einer Mitgliedschaft oder einer Spende.

Die nächsten großen Projekte sind ein dreiwöchiger Aufenthalt von 25 Kindern und ein weiterer Hilfstransport im Oktober. Vor allem für die Finanzierung des Schul- und Ferienprojektes "sind wir dringend auf Spenden angewiesen", so der für die Finanzen zuständige Robert Fischer.

Spendenkonten: Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim, IBAN DE40 6225 0030 0000 2228 88, BIC SOLADES1SHA.

VR-Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim, IBAN DE48 6229 0110 0016 6990 09, BIC GENODES1SHA.

Die Vorstandschaft:

Vorsitzender: Reinhold Kett, Leukershausen, Telefon 0 79 57 / 82 56; stellvertretender Vorsitzender: Konrad Linke, Crailsheim, 0 79 51 / 98 50; Schriftführer: Ernst Utz, Bergertshofen, 0 79 57 / 4 52; Kassier: Robert Fischer, Haselhof, 0 79 57 / 98 80-20; Beisitzer: Stefan Nagy, Rudolfsberg, 01 51 / 41 90 91 41; Dieter Retzlaff, Mittelfischach, 0 79 73 / 55 00; Martina Schmieg, Blaufelden, 0 79 53 / 2 70

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine schleichende Entwertung

Um Fleisch zu Sonderpreisen wird heftig diskutiert. Eine Ausstellung in Bad Mergentheim zeigt, wie kreativ unsere Vorfahren Fleisch auf ihren Speisezettel brachten. weiter lesen