Verband für Diakonie wählt Vorsitzenden

Dr. Winfried Dalferth, Dekan in Crailsheim, ist zum Vorsitzenden des Evangelischen Verbandes für Diakonie der Kirchenbezirke im Kreis gewählt worden.

|

Die Wahl fand bei der konstituierenden Sitzung zu Beginn des Monats im Gemeindehaus Blaufelden statt. Dabei wurden die verbandlichen Funktionen neu besetzt, schreibt der Verband in einer Pressemitteilung. Zweite Vorsitzende im Verband ist Christa Albrecht aus Schwäbisch Hall. In den beschließenden Ausschuss wurden gewählt: Werner Weidner (Braunsbach), Markus Hammer (Hengstfeld), Uwe Langsam (Crailsheim), Friedrich Eissen (Crailsheim), Uwe Altenmüller (Gaildorf) und Frank Silbermann (Obersontheim) sowie Karl Bauer (Sulzdorf), Gabriele Gutmann und Beate Schumm (beide Blaufelden).

Hans Heinrich Lübke (Gaildorf) vertritt den Diakonieverband im Kreisdiakonieverband des Ostalbkreises. Martin Egner fungiert als Verbandsrechner und Wolfgang Engel als Geschäftsführer.

Kraft Amtes bilden die Mitglieder des beschließenden Ausschusses den Stiftungsrat der Diakoniestiftung im Kreis Hall. Der Vorstand der Stiftung setzt sich zusammen aus Dr. Winfried Dalferth, Christa Albrecht und Wolfgang Engel. www.diakonie-schwaebisch-hall.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Historisches Kirchberg entgeht nur knapp dem Untergang

Ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpft mitten in der eng bebauten Altstadt von Kirchberg ein Feuer. weiter lesen