Und der Kannenwirt kommt mit fünf Glas Bier

Die Jahresfeier des Sängerbundes Eintracht Ingersheim hat die Zuschauer in der voll besetzten Turn- und Festhalle wieder einmal restlos begeistert.

|
Erich Reiter ehrte bei der Jahresfeier Sänger Wilhelm Holl (rechts). Privatfoto

Mit dem Theaterstück "Der Graf von Hammelburg" gelang es den Schauspielern unter Leitung von Adolf Meyer, das Publikum gekonnt zu unterhalten. Die Chorgemeinschaft Altenmünster/Ingersheim brachte zunächst unter Leitung von Arnulf Brenner und begleitet am Klavier von Gerhard Schwarz vier Lieder zu Gehör. Mit dem "Bundeslied" von Mozart wurde anschließend Wilhelm Holl für 30 Jahre aktives Singen vom Hohenloher Gau durch Alfred Schmidt geehrt. Erich Reiter ehrte Wilhelm Holl außerdem für 50-jährige Treue zur Eintracht Ingersheim. Dafür gab es für ihn Ehrennadel, Urkunde und einen Geschenkkorb.

Geehrt wurde außerdem Olf Herbst für 35 Jahre Theaterspielen in Ingersheim. Angela Hammer moderierte die Veranstaltung und leitete auf einen weiteren Höhepunkt der Veranstaltung, die "Musikalische Ausschusssitzung" über. Die Idee dazu hatte Werner Mack, der auch die Texte schrieb und Begleitmelodien aussuchte. Nun trugen Walter Burkhardt, Klaas Decker, Dieter Loch, Erich Loschky und Werner Mack überspitzt und pointiert eine 20 Minuten dauernde Sitzung vor. Sie teilten kräftig aus, doch der Höhepunkt kam, als nach dem Ruf "Karl noch ein Bier" tatsächlich Kannenwirt Karl Bäuerlein mit fünf Glas Bier auf der Bühne erschien. Er hatte kurzfristig seine Gäste in der Gastwirtschaft verlassen, um auf der Bühne diesem Gag Geltung zu verschaffen. Mit einem spontanen Applaus dankten es ihm die Zuschauer.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der erste Riese ragt über die Baumwipfel

Das Langenburger Stadtparlament besichtigt die Großbaustelle im Brüchlinger Wald. Ende November sollen alle zwölf Anlagen des Windparks stehen. weiter lesen