Über den Umgang mit Fehlern

Was die Bibel zum Umgang mit Fehlern sagt, war Thema beim Auftaktgottesdienst der Woche der Kirchengemeinde in Sulzbach-Laufen.

|
Rosemarie Köger-Stäbler, Pfarrerin in Ilsfeld, stammt aus dem Sulzbacher Teilort Haslach.  Foto: 

Pfarrerin Rosemarie Köger-Stäbler war es eine Ehre und Freude, in ihrer Heimatgemeinde zu predigen. Die Theologin ist in dem Sulzbacher Teilort Haslach aufgewachsen. Im Gottesdienst las sie aus dem Römerbrief: "Wir sind allesamt Sünder und es mangelt uns an dem Ruhm, den wir bei Gott haben sollten." Sie führte aus, dass Gott die Menschen anders gedacht hatte. Am Anfang war alles perfekt bis es zum Sündenfall kam. Mit der Geburt Jesu hat Gott einen großen Schritt auf die Menschen zugetan. Das Gleichnis "wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein", erinnere daran, dass jeder weiß, dass es auch in seinem Leben Schuld gibt. Jesus geht es darum, dass wir im Umgang mit unseren Nächsten und mit denen, die uns feindlich gesonnen sind, etwas von dem Wesen unseres himmlischen Vaters widerspiegeln.

Gottes Liebe und Erbarmen gilt für alle Menschen. Gott tut auch denen Gutes, die es nicht verdient haben. In dem wir genauso handeln, erweisen wir uns als seine Kinder. Mit Anekdoten aus ihrer Kindheit spann die Pfarrerin den Bogen zum Thema und den Bibeltexten. Der Gottesdienst wurde vom Gemeinschaftschor der Kirchenchöre aus Laufen und Sulzbach umrahmt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hörlebach: Mann stirbt in Autowrack

Der Mann hatte wohl einen 19-Jährigen übersehen. Dessen Beifahrerin und die beiden weiteren Insassen wurden leicht verletzt. weiter lesen