Turngau bietet Workshops für Trainer an

|

Fortbildungskurse für Übungsleiter bietet der Turngau Hohenlohe im Februar an. Am Samstag, 15. Februar, gibt es den Lehrgang "Latin Power Dance" in Mulfingen. Das tänzerische Fitnessworkout zu lateinamerikanischen Rhythmen sei momentan der Trend und vermittele den Spaß an der Bewegung, heißt es in der Mitteilung des Turngaus.

Für Dance und Rope Skipping werden am Sonntag, 16. Februar, zwei Workshops in Niedernhall angeboten. Das Thema dieses Lerngangs ist, wie abwechslungsreiche Choreographien für die nächsten Auftritte entstehen. Einen weiteren Fortbildungskurs für Übungsleiter gibt es am Samstag, 22. Februar, für den Bereich Tanz und Kinderturnen, die in der Altersgruppe von 5 bis 8 Jahren mit ihren Gruppen tanzen möchten.

Für Rückfragen steht Lehrwartin Uschi Greth-Zubke aus Öhringen zur Verfügung, Telefon (07941) 6492916 oder E-Mail: greth-zubke@gmx.de. Die Lehrgangsbörse und weitere Informationen können über die Turngau-Homepage abgefragt werden:

www.turngau-hohenlohe.de

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Verkehrsschau ohne Gnade

Die Geschwindigkeitsbegrenzung in der Satteldorfer Hauptstraße und zwei weitere Fußgängerüberwege am Kreisel sind vollends vom Tisch. weiter lesen