Trompete und Orgel bei Kerzenschein

Ein Neujahrskonzert bei Kerzenschein: In der Stadtkirche Langenburg spielen am Samstag Claude Rippas (Trompete) und Friedrich Fröschle (Orgel).

|

Die Musiker versprechen glanzvolle Trompetenkonzerte, virtuose Orgelwerke und meditative Spirituals. Der Solotrompeter Claude Rippas (Zürich) und der Kirchenmusikdirektor Friedrich Fröschle spielen Werke unter anderem von Stölzel, Bach, Guilmant und Purcell sowie Spirituals, bei denen Claude Rippas neben der Trompete auch das Flügelhorn mit seiner weichen Klangfarbe verwendet. Claude Rippas ist Solist und Professor für Trompete und Barocktrompete an der Musikhochschule Zürich. Friedrich Fröschle war bis 2009 Kantor am Ulmer Münster.

Das Konzert ist ein Benefizkonzert zugunsten der neuen Bächlinger Orgel, die an Ostern eingeweiht werden soll.

Info Konzertbeginn ist am Samstag, 12. Januar, um 19 Uhr in der Stadtkirche Langenburg. Karten gibt es an der Abendkasse.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Motiv für Messerattacke bleibt unklar

Das Heilbronner Landgericht verurteilt nach Attacke in Oberscheffach einen 20-jährigen Messerstecher zu dreieinhalb Jahren Jugendhaft. weiter lesen