Ten Sing probt in Norwegen

|

Der Jugendchor Ten Sing & Pray aus Untersontheim verbrachte vom 18. bis 28. Mai eine Chorfreizeit in Norwegen. 35 Mitglieder nahmen teil. Dabei wurde auch der Partnerchor Heggen Gospel aus der Gemeinde Vikersund besucht. Mit einer Schnellfähre setzte der Chor von Hirtshals nach Kristiansand über. Auf einem Campingplatz direkt am Meer wohnten die Jugendlichen drei Tage lang in Hütten. Bei Sonnenschein wurde auf der Terrasse mit Meerblick geprobt. Es blieb auch Zeit zum Entspannen.

Anschließend ging es über das Hochgebirge nach Vikersund. Dort waren die Jugendlichen in Gastfamilien untergebracht. In den folgenden fünf Tagen standen viele Ausflüge auf dem Programm. Am 29. Juni haben die zwei Chöre auf der Tannenburg in Bühlertann ein gemeinsames Konzert. Dafür wurde in Norwegen ein gemeinsames Lied einstudiert. Alle Jugendliche ab 13 Jahren können beim Chor mitsingen. Proben sind immer mittwochs ab 18 Uhr im Gemeindehaus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen