Straße voll gesperrt

|

Die Ortsdurchfahrt Gaggstatt bis zur Einmündung der Kreisstraße 2510 Richtung Mistlau ist von Montag, 19. Mai, an gesperrt. Der Landkreis Schwäbisch Hall saniert die Kreisstraße 2509. Im Kreisstraßenbauprogramm sind dafür 990 000 Euro veranschlagt. Die Baumaßnahme umfasst zwei Teile der Kreisstraße 2509.

Die Ortsdurchfahrt erstreckt sich über zwei Straßen, welche durch die Landestraße 1040 getrennt werden. Die Fahrbahn der Brunnen- und der Schlözerstraße wird im Vollausbau wieder hergestellt. Zusätzlich wird einseitig ein Gehweg angelegt. Die Strecke wird über eine Baulänge von rund 760 Metern verbreitert und wird zu beiden Seiten durch einen Betonbord eingegrenzt. Zudem werden alle Straßeneinläufe angepasst.

Im Bereich der nachfolgenden Außenstrecke weist die Kreisstraße 2509 Schadstellen in Form von Verdrückungen und Rissen auf. Der vorhandene Asphalt ist ausgemagert. Über eine Fahrbahnlänge von etwa 1,6 Kilometern wird auf den bestehenden Asphalt-Belag eine neue Asphalttrag- und Deckschicht aufgebracht.

Das Amt für Straßenbau und Nahverkehr im Landratsamt Schwäbisch Hall geht davon aus, dass die Sanierungsarbeiten bis September andauern werden.

Die Straße muss voll gesperrt werden. Mit Ausnahme während der Asphaltierungsarbeiten ist der Anlieger- und Linienbusverkehr möglich. Anwohner und Busunternehmer erhalten rechtzeitig Informationen über den Beginn der Asphaltierungsarbeiten.

Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke führt ab Sperrung der Schlözerstraße über Rot am See und Wallhausen sowie ab Sperrung der Brunnenstraße über Rot am See und Lenkerstetten.

Die Arbeiten werden von der Firma Wolff & Müller Tief- und Straßenbau GmbH & Co KG aus Künzelsau durchgeführt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Land arbeitet an Neukonzeption des Radwegenetzes

Landtagsabgeordneter Bullinger bekommt Auskunft vom Land zur Lage der Radwege im Landkreis. weiter lesen