Storchenpaaar landet pünktlich zum Frühlingsanfang

Ein Storchenpaar ist gestern in Ilshofen gelandet. In der Aspacher Straße kündigten die Zugvögel den Frühling an. Heute ist kalendarischer Frühlingsanfang - doch das Wetter bleibt nasskalt, teilweise mit Schnee.

|
Ein Storchenpaar wie dieses ist pünktlich zum Frühlingsanfang zurückgekehrt und ist gestern in Ilshofen gelandet.  Foto: 

"Das war die Attraktion hier in unserer Straße", berichtet Nicole Schuler aus Ilshofen. Gestern staunten ihre Kinder, die zehnjährige Lilly und der siebenjährige Lorin nicht schlecht: Auf dem Dach in der Aspacher Straße machte ein Storchenpaar - wohl auf dem Rückweg aus Afrika - Rast. Die ersten Frühlingsboten sind da - pünktlich zum heutigen kalendarischen Frühlingsanfang. Heute Mittag um 12.02 Uhr steht die Sonne senkrecht über dem Äquator, "und damit beginnt der Frühling, zumindest kalendarisch", erklärt Wetterfrosch Martin Melber aus Westheim. Davon wird man aber nicht viel merken. Das Wetter schere sich nämlich wenig um das Kalenderdatum, weiß Melber. "Es ist derzeit deutlich zu kalt für diese Jahreszeit. Richtiges Frühlingswetter ist nicht in Sicht." Die Region bleibe unter dem Einfluss eines kalten Tiefdruckgebiets, wenn auch nicht mit einem solchen Schneechaos wie derzeit im Norden. In Stötten auf der Ostalb, wo Melber in der Wetterwarte arbeitet, lagen gestern fünf Zentimeter Schnee. Für die nächste Woche erwartet Melber klassisches, nasskaltes Aprilwetter mit Schauern, die teils als Schauer, als Schneeregen oder Graupel niedergehen, oberhalb von 600 Metern Höhe als Schnee. Am Wochenende wirds stark bewölkt, Nachts gibt es leichten Frost. Der Winter könnte noch bleiben. Melber erinnert sich an Ostern 2008 - seinerzeit lagen in Westheim zehn Zentimeter Schnee.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hörlebach: Mann stirbt in Autowrack

Der Mann hatte wohl einen 19-Jährigen übersehen. Dessen Beifahrerin und die beiden weiteren Insassen wurden leicht verletzt. weiter lesen