Stiftung fördert Projekte für den Naturschutz

Bis 1. Mai nimmt die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg Bewerbungen entgegen. Auch Einzelpersonen können Fördermittel erhalten.

|

"Oberstes Ziel der Naturschutzstrategie ist es, die biologische Vielfalt in Baden-Württemberg zu erhalten und zu verbessern", verdeutlicht der Naturschutzminister des Landes, Alexander Bonde. Der Grünen-Politiker ist auch Vorsitzender der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg.

Die Projektförderung 2015 der Stiftung biete Hochschulen, Kommunen, Verbänden, Vereinen und auch Einzelpersonen die Möglichkeit, einen wertvollen Beitrag zur Umsetzung der Naturschutzstrategie zu leisten, so Bonde. Die gemeinnützigen Projekte können sich beispielsweise mit den Bereichen Artenschutz, Bildung oder Forschung beschäftigen. Projektanträge können bis zum 1. Mai gestellt werden. "Die Stiftung Naturschutzfonds ist mit der Projektförderung ein wichtiges Bindeglied zwischen den vielfältigen gesellschaftlichen Gruppen, denen der Naturschutz am Herzen liegt", erklärt Bonde.

Die Stiftung lädt am Freitag, 21. März, in Stuttgart zu einer Informationsveranstaltung ein. Infos zur Veranstaltung sowie zum Antragsverfahren im Internet: www.stiftung-naturschutz-bw.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neues Zuhause für 84 Flüchtlinge

Das Übergangswohnheim an der Eckartshäuser Straße in Ilshofen direkt neben der BAG-Tankstelle soll im November bezugsfähig sein. weiter lesen