Sternsinger mit Sonderauftrag

|

Eigentlich sammelten die Sternsinger heuer unter dem Leitgedanken "Segen bringen - Segen sein, Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit" Spenden. In Stimpfach aber gab es eine Ausnahme: 42 Sternsinger mit 14 Begleitern in elf Gruppen waren mit Genehmigung des Bischofs für die Erzdiözese Bukavu im Kongo unterwegs - die Heimat von Pfarrer Benjamin Kasole, der den Ortspfarrer Herbert Feldhinkel schon mehrmals vertreten hat.

Die Spenden kommen vor allem dem Aufbau von Schulen und Projekten im Kinder- und Jugendbereich zugute. Das stolze Ergebnis: 13 554,38 Euro. Beim Abschluss der Aktion in der Pfarrkirche St. Georg dankte Pfarrer Feldhinkel für den Einsatz. Seit zehn Jahren sind Jennifer Pfitzer, Nadine Pfitzer, Corinna Zeller, Susanne May bei den Sternsingern aktiv, Steffi May ist schon seit zwölf Jahren dabei.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Crailsheim – so schön und so leicht

Crailsheimer Kulturwochenende: Immer wieder überwältigend: Wie Künstler aus aller Welt eine sonst nicht gerade glitzernde Kleinstadt regelrecht verzaubern und sie geradezu erstrahlen lassen. weiter lesen