Stadt will zehn Millionen Euro wieder hereinholen

|

Schmerachaue Der Ilshofener Stadtkämmerer Martin Ott hat dem Gemeinderat die Abrechnung über Grunderwerb und Erschließungskosten für die ersten beiden Bauabschnitte im Wohngebiet Schmerachaue vorgelegt. Die Grunderwerbskosten für Straßen- und Verkehrsflächen summieren sich auf 316239 Euro. Für Straßen- und Wegebau samt Straßenentwässerung muss die Stadt über 2,9 Millionen Euro vorschießen. Daraus ergibt sich ein Erschließungsaufwand von 25,17 Euro pro Quadratmeter Nutzfläche.

Hinzu kommen die Erschließungsarbeiten Straßenbau, Beleuchtung, Kanal- und Wasserleitungsbau, Breitbandverkabelung, Landschaftsbau sowie naturschutzrechtliche Ausgleichsmaßnahmen. Die Stadt erhebt auch einen Infrastrukturbeitrag in Höhe von 2,5 Millionen Euro beispielsweise für Schulen und Kindergärten. So kommt es zu einem Gesamtbetrag von 10,3 Millionen Euro, den sie sich über den Verkauf der 40 Grundstücke wieder hereinholen will.

Teilorte Im Oberaspacher Baugebiet Kirchlesäcker sollen 25 Wohnbauplätze entstehen. Für Grunderwerb und Erschließungsaufwand muss die Stadt Ilshofen 1,4 Millionen Euro zahlen. Die Bauplätze kosten 72 Euro pro Quadratmeter. In Obersteinach ist die Erschließung des zweiten Bauabschnitts im Elber-Buchweg teurer als erwartet. Der Bauplatz soll 71 Euro pro Quadratmeter kosten.

Sahnestückchen für 99 Euro
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Die Geburtendefizite kamen früher“

Hochrechnungen prognostizieren eine extrem unterschiedliche Entwicklung der Altersstrukturen in den Kommunen des Landkreises Hall. weiter lesen