Spezialitäten aus dem russischen Supermarkt

Wodka und Käse aus Russland, polnische Pralinen oder rumänische Wurst - im Mix-Markt am Berliner Platz gibt es internationale Lebensmittel.

|
In bester Lage direkt am Berliner Platz findet sich der Mix-Markt mit Lebensmitteln aus Russland. Foto: Mathias Bartels

Rund 4000 Artikel stehen in den gut sortierten Regalen des Supermarktes der Kette Mix-Markt am Berliner Platz auf dem Kreuzberg. Überwiegend Importprodukte werden angeboten. Frische Waren aus der Obst- und Gemüseabteilung, täglich frischer Fisch und frisch gebackenes Brot zu günstigen Preisen locken Kundschaft aus nah und fern an.

"Es kommen natürlich Leute aus der Nachbarschaft zum Einkaufen, aber auch viele Auswärtige", berichtet Inhaberin Irina Burghardt, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Alexander vor etwa einem Jahr die Filiale auf dem Kreuzberg übernommen hat. "Wir haben aber auch viele Kunden aus Schwäbisch Hall, Gaildorf oder Feuchtwangen. Die erkennt man dann leicht an den vollen Einkaufswagen", verrät die Filialleiterin.

Was die vielköpfige Kundschaft auf den Kreuzberg lockt, sind die Lebensmittel, die direkt aus Russland, Polen und Rumänien importiert werden. Hier finden Migranten ganz einfach den "Geschmack ihrer Heimat".

Mehr als 110 Mix-Märkte gibt es in Deutschland. Der Markt auf dem Kreuzberg mit seinen elf Mitarbeitern deckt eine große Region ab. Der nächste Supermarkt mit osteuropäischem Warenangebot befindet sich erst in Aalen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Das HOHENLOHER TAGBLATT blickt in den nächsten Wochen auf die Crailsheimer Stadtteile. Dabei geht es um das Besondere: um besondere Menschen, Feste und Bräuche - und davon hat die Stadt an der Jagst jede Menge zu bieten.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Den Metzgerei-Chef schwer belastet

Eine frühere Filialleiterin, die 300.000 Euro veruntreut haben soll, bricht ihr Schweigen vor Gericht  – und berichtet von angeblicher Schwarzarbeit nebst Schwarzgeld und merkwürdigen Warenlieferungen. weiter lesen