Spannende Begegnung Wald als Lern- und Erlebnisort für Kinder

Die Großen vom Kindergarten "Pusteblume" in Oberrot erlebten unvergesslich schöne und informative Stunden im Wald beim Stiershof. Förster Martin Vogel machte den Tag zum Naturerlebnis.

|
Die Oberroter Kindergartenkinder mit Förster Martin Vogel im Wald. Privatfoto

Bei der Waldwanderung mit dem Förster Martin Vogel erfuhren die Kinder vieles über die Waldbewohner und Sie erkundeten den Lebensraum auch selbst. Sie lernten, was die bunten Graffitis an den Bäumen und Nummerncodes an liegendem Holz bedeuten und dass Papier aus Holz hergestellt wird.

Die zukünftigen Erstklässler entdeckten bei ihrem Aufenthalt im Wald einen Totholzbaum, der für unzählige Tier- und Pflanzenarten überlebensnotwendig ist - deshalb sei Totholz Leben, wie ihnen Vogel erklärte.

Der Förster zeigte den Kindern beim Waldspaziergang beispielsweise die verschiedenen Waldbäume, Hochstände, die Verstecke und Spuren der Wildschweine, sowie Fledermaus-Kästen. Die Großen waren neugierig und sehr interessiert dabei und nahmen den Lebensraum Wald mit all ihren Sinnen wahr.

Gespannt machte sich die Gruppe ganz leise auf die Suche nach typischen Tieren, die im Wald leben. Und tatsächlich konnten sie einige entdecken und benennen. Ein Waldarbeiter zeigte den Kindern, wie ein Baum gefällt wird und erklärte ihnen, was man dazu alles braucht.

Tief beeindruckt schauten alle dabei zu - und zur Erinnerung bekam jedes Kind eine kleine Baumscheibe mit nach Hause. Gemütlich ließen die Kinder diesen spannenden Tag in der warmen Waldhütte mit einem Vesper ausklingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

KZ-artige Zustände in Flüchtlingslagern in Libyen

Der in Crailsheim praktizierende Arzt Harald Jahn hat Kontakte zu den Hilfsorganisationen am Mittelmeer und warnt vor einer humanitären Katastrophe. weiter lesen