Singen liegt im Trend Vorstand des Chorverbands "Hohenloher Gau" blickt voraus

Der neu konstituierte Vorstand und Beirat des Chorverbandes "Hohenloher Gau" hat kürzlich bei seiner ersten Arbeitsbesprechung in Blaufelden auf die anstehenden Aktivitäten vorausgeblickt.

|
Ein Chor aus der Region: Der Liederkranz Gerabronn, hier bei seinem 150. Jubiläum. Archivfoto: Peer Hahn

Ein Höhepunkt der Aktivitäten in der Crailsheimer Region ist das Treffen der Chöre der Wäldergruppe in Ellrichshausen. Am Sonntag, 2. Juni, ab 13 Uhr dreht sich auf dem Dorfplatz alles um Chorgesang. "Dabei wird mehr als deutlich, dass das Singen in Chören für viele Menschen ein tolles Engagement ist, das Ausstrahlungskraft auf andere Menschen hat, die Chormusik in ihrer breiten Vielfalt lieben", schreibt der Chorverband in einer Pressemitteilung.

Für Sonntag, 30. Juni, ist die Neuauflage des Open-Air-Chorfestes unter dem Motto "Singendes Hohenlohe" in Planung. Die Veranstaltung gastiert in Langenburg. Besucher sind zu einem musikalischen Bummel im Residenzstädtchen eingeladen. Im und rund um das Schloss versammeln sich mehr als 20 Chöre.

Ebenfalls rot im Kalender der Sänger angestrichen ist der 27. Oktober: Die "Junge Chorwelt in Hohenlohe" ist dann zu Gast in der Kilianskirche des Weinorts Markelsheim. Neben der örtlichen Gesangsgruppe "Sunday Voices" des Liederkranzes Markelsheim sind viele weitere Chorgruppen aus der Region zu hören.

Der Chorverband betont: "Die Vielfalt Hohenloher Chormusik ist wohltuend und ein deutlicher Beitrag zur Bereicherung der kulturellen Szene. Singen in Chören erhält einen neuen Stellenwert, hat gesellschaftlich eine große Anerkennung, wie es jüngst erst der Satteldorfer Bürgermeister Kurt Wackler beim 100-jährigen Jubiläum des Liederkranzes Satteldorf ausdrückte. Gesangvereine, Chöre sind Gestalter kulturellen Lebens."

Singen liegt tatsächlich wieder voll im Trend. Dabei spielt auch die Vielfalt im kirchlichen Bereich, sowie in einer Großzahl von freien Projektchören eine bedeutende Rolle. Allein im Schwäbischen Chorverband ist die Zahl der Sänger mit rund 77 000 stabil. Der Bereich der Jugendchöre hat mit nunmehr mehr als 4000 Sängern eine deutliche Seigerung erfahren.

Die Forderung der Verbände an die Politik ist deutlich formuliert: Sport und Musik müssten gleichrangig gefördert werden. In den Schulen solle das Fach "Musik" wieder einen festen Platz haben. "Musikalische Erziehung ist wichtige Bildungsarbeit, die mit neuen Schwerpunkten gefüllt werden muss. Dies gilt vor allem in Kindergärten wie in Grundschulen", so der Chorverband "Hohenloher Gau" - und weiter: "Wenn es Sänger gibt, die für 65 Jahre aktives Singen ausgezeichnet werden, dann dürfte eindrücklich bewiesen sein, Singen ist den Menschen eine Herzensangelegenheit. Singen ist ein guter Begleiter im Leben. Wenn es Menschen gibt, die von sich sagen, mein Eintritt in den Chor, ,das war die beste Entscheidung für meine Freizeitgestaltung in den letzten Jahren, so zeigt dies, was man erleben und empfinden kann, wenn man sich einer Chorgemeinschaft anschließt." Info Wann wo gesungen wird, erfährt man bei der Geschäftsstelle des Chorverbands unter Telefon 0 79 32 / 6 03 83.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Überfall auf Tankstelle in Gerabronn

Am Mittwochabend ist eine Tankstelle in Gerabronn überfallen worden – von einem mit Pistole bewaffneten Täter. weiter lesen