Siebenschläfertag noch trocken, dann Regen

"Wenn es am Siebenschläfer regnet, sind wir sieben Wochen mit Regen gesegnet." So lautet eine alte Bauernregel. Heute, Freitag, 27. Juli, ist Siebenschläfertag. Demnach müsse es lange Zeit trocken bleiben.

|
Siebenschläfertag: So schön wie das Wetter hier in Kirchberg in der Mühlau ist, könnte es gerne weitere sieben Wochen bleiben.  Foto: 

"Dass es sieben Wochen regnet, ist noch nie eingetreten", erklärt Martin Melber. Der Wettertechniker, der auf der Station in Stötten auf der Alb arbeitet, erklärt den Siebenschläfer mit einer immer wiederkehrenden Wetterlage zu bestimmten Jahreszeiten. So wie die Eisheiligen, die Schafskälte oder im Hochsommer die Hundstage. Die gebe es tatsächlich.

Der heutige Siebenschläfertag sei aber mit der Umstellung auf den gregorianischen Kalender um zehn Tage verschoben worden und läge eigentlich auf dem 7. Juli. Man dürfe auch nicht nur den einen Tag im Blick haben, sondern die Wetterlage in der Dekade von Ende Juni bis Anfang Juli. So könne es dann tatsächlich mal drei bis fünf Wochen weitergehen.

Heute, so Martin Melber, werde das Wetter noch ganz passabel und sommerlich. Vereinzelt könne es aber bei 21 bis 25 Grad Schauer oder Gewitter geben. Am Wochenende kippe die Wetterlage. Am Samstag nehme die Bewölkung zu, es werde bei 18 bis 24 Grad immer wieder regnen. Noch feuchter werde es am Sonntag - und auch kühler. Das Thermometer klettere dann nicht über 20 Grad.

"Die Landwirte und die Natur werden sich freuen", meint der Experte, der in Westheim eine private Wetterstation betreibt. 10 bis 20 Liter Niederschlag je Quadratmeter könnten fallen und die Dürre auf den Feldern lindern. "Es ist ein Wochenende für die Natur, nicht für Festlichkeiten", erläutert Melber.

Auch in der nächsten Woche sei eine stabile Hochwetterlage nicht erkennbar. Es bleibe eher wechselhaft bei verhaltenen Temperaturen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen