Seybold als Schriftführer verabschiedet

Nach 37 Jahren ist Günter Seybold nicht mehr Schriftführer des Zweckverbands Biberwasserversorgungsgruppe. Er ist nun im Ruhestand.

|

Amtsrat Günter Seybold von der Gemeinde Rosengarten ging am 31. Dezember 2013 in den Ruhestand. Auch der Zweckverband Biberwasserversorgungsgruppe verabschiedete ihn aus dem Amt des Schriftführers, schreibt die Gemeinde Michelfeld in einer Pressemitteilung.

Seybold sei von der Verbandsversammlung am 17. Februar 1977 als Gemeindeoberinspektor zum Schriftführer bestellt worden. 37 Jahre lange habe Günter Seybold ehrenamtlich, pünktlich und zuverlässig die Protokolle bei den Sitzungen des Verwaltungsrats und der Verbandsversammlung verfasst.

Michelfelds Bürgermeister Wolfgang Binnig, der auch Verbandsvorsitzender der Biberwasserversorgungsgruppe ist, bedankte sich bei Seybold für die treu geleistete Arbeit und überreichte ihm den gebundenen Verwaltungsbericht aus den Anfängen des Zweckverbands 1929 bis 1934. Zudem bekam er einen Einkaufsgutschein des Bundes der Selbstständigen Michelfeld. Für seinen Ruhestand wünschte Binnig ihm viel Gesundheit und alles Gute. Der Nachfolger auf dem Schriftführerposten des Verbandes ist Jürgen Harant, der Seybold auch bei der Gemeinde Rosengarten nachgefolgt ist.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Diak: Gleich zwei Spitzenleute werfen hin

Der Aufsichtsratsvorsitzende des Diakoniewerks und ein Geschäftsführer des Klinikums gehen. Weitere Veränderung: Landrat Gerhard Bauer soll in den Aufsichtsrat gewählt werden. weiter lesen