Seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst

In Fichtenberg gratulierte Bürgermeister Roland Miola zwei Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung zum 25-jährigen Dienstjubiläum.

|
Roland Miola mit Ellen Mai (links) und Hannelore Schmidt.  Foto: 

Roland Miola, Bürgermeister der Gemeinde Fichtenberg, würdigte kürzlich die Gemeindebediensteten Ellen Mai und Hannelore Schmidt, die beide seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst tätig sind. Ellen Mai ist im Standesamt tätig und war in den vergangenen 25 Jahren ausschließlich bei der Gemeindeverwaltung Fichtenberg angestellt. Hannelore Schmidt arbeitet im Fichtenberger Einwohnermeldeamt und ist seither in der öffentlichen Verwaltung beschäftigt. In der heutigen schnelllebigen Zeit sei es ein besonderes Verdienst, so lange einem Tätigkeitsbereich treu zu bleiben, teilte die Gemeindeverwaltung mit.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bürger helfen den Opfern

Mutter aus Kirchberg und ihre drei Kinder wieder aus Klinik entlassen. Bürgermeister Ohr lobt den Einsatz der Feuerwehr. weiter lesen