Schwein im Fokus

|

Der Verein zur Förderung der Landwirtschaft im Raum Hall und das Landwirtschaftsamt Ilshofen laden ein zur 19. Fachtagung Schwein. Dr. Willi Pflanz vom Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg stellt aktuelle Projekte der Landesanstalt für Schweinezucht vor: Neueste Untersuchungen zur Kühlung, Stallklimagestaltung, Ammensysteme und zum Kupierverzicht. Falko Bortt vom Beratungsdienst Schwein aus Öhringen zeigt den Zusammenhang zwischen Fütterung und Darmgesundheit auf und Dr. Ernst Lohner vom Schweinegesundheitsdienst Stuttgart diskutiert Strategien zur Antibiotika-Minimierung in Schweinebetrieben. Christian Brenner und Markus Rothmer, Fachschüler an der Akademie für Landbau Kupferzell, informieren über Fütterung von Ferkeln und Mastschweinen. Thomas Grün, Geschäftsführer der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft, spricht über das Unternehmensprogramm.

Peter Spandau von der Landwirtschaftskammer NRW stellt Strategien für eine erfolgreiche Betriebsentwicklung in der Schweinehaltung vor. Interessierte sind eingeladen, am 10. Januar, von 9.30 bis 16 Uhr in den Europasaal nach Wolpertshausen zu kommen. Die Tagung ist kostenfrei.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Braunsbach fehlen 10 Millionen Euro

Die Spitze der baden-württembergischen Regierung besuchte am Freitag den teilweise wieder hergestellten Ortskern. Sie bringt Förderbescheide mit. Doch das Geld reicht nicht. weiter lesen