Schulwege: Kaum Verstöße bei Kontrollen

Zum Schuljahresbeginn haben Polizisten auch im Zuständigkeitsbereich des Präsidiums Aalen verstärkt auf den Schulwegen kontrolliert. Es gab relativ wenige Verstöße, heißt es im Resümee.

|

In den Kreisen Ostalb, Schwäbisch Hall und Rems-Murr sind die Schulwegkontrollen vorläufig abgeschlossen. Bei 303 Kontrollaktionen kam es zu 324 Beanstandungen. Dazu merkt die Polizei in ihrem Bericht an, dass eine Kontrollaktion nicht bedeutet, dass nur ein Fahrzeug kontrolliert wurde. Vielmehr habe es eine größere Anzahl von Kontrollen an einem Kontrollpunkt gegeben. Dieses seien von Eltern und Vertretern der Schulen meist als positiv und erforderlich wahrgenommen worden.

"Festzustellen ist, dass erfreulicherweise nur sehr wenige Verstöße gegen die Kindersicherungspflicht (Anschnallpflicht) zu ahnden waren. Über 97 Prozent der Kinder waren richtig in den Fahrzeugen gesichert", heißt es. An beinahe allen Kontrollpunkten sei das Verhalten der Autofahrer bemängelt worden. In verkehrserzieherischen Gesprächen seien die Probleme erörtert worden. Genannt werden folgenden Situationen: "Elterntaxis" parkten oftmals an Bushaltestellen oder sonstigen ungeeigneten Örtlichkeiten möglichst nahe an der Schule; Autofahrer würden sich an Fußgängerüberwegen falsch verhalten; Schüler überquerten die Straße an anderen Stellen, obwohl ein Zebrastreifen in unmittelbarer Nähe sei; Radfahrer querten Zebrastreifen, ohne abzusteigen; Radler führen auf Radwegen entgegen der Fahrtrichtung; teilweise seien die Räder der Kinder nicht verkehrssicher ausgestattet und ältere Schüler trügen oft keinen Helm.

210 Beanstandungen gab es bei 142 Kontrollaktionen im Rems-Murr-Kreis. 91 Beanstandungen waren es 101 Kontrollen im Ostalbkreis und 23 bei 60 Überprüfungen im Kreis Hall.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Virtual Reality in Hohenloher Firmen - wie Science-Fiction

Die virtuelle Realität hält auch im Sondermaschinenbau Einzug. Siemens führt im Virtual-Reality-Center des Packaging Valley an das Thema „digitale Zwillinge“ heran. weiter lesen