Schulentwicklung: Verfahren wird vorgestellt

Wie sollen Gemeinden vorgehen, wenn sie absprechen wollen, wie sich ihre Schulen entwickeln sollen? Diese Frage soll am Mittwoch, 5. Februar, in der Eugen-Grimminger-Schule beantwortet werden.

|

Das Regierungspräsidium und das Schulamt werden ab 15.15 Uhr in der Eugen-Grimminger-Schule aufzeigen, warum eine regionale Schulentwicklung nötig ist und wie sie ablaufen soll. Eingeladen sind die Öffentlichkteit, Vertreter der Kommunen, des Landkreises und der Schulen. Der Hintergrund: Die Schülerzahlen sinken, vielerorts reichen sie nicht mehr aus, um den Schulbetrieb dauerhaft zu sichern. Bei der regionalen Schulentwicklung sollen sich alle Beteiligten abstimmen, welche Schulen wo bestehen bleiben oder neu geschaffen werden sollen, damit die Schüler wohnortnah unter allen weiterführenden Schularten wählen können. Auswirkungen auf die regionale Schulentwicklung - für die etliche Gemeinden aus dem Kreis bereits Anträge gestellt haben - hat auch der Fakt, welche Schulen sich zur Gemeinschaftsschule weiterentwickeln. Bislang gibt es im Kreis nur in Rot am See eine Gemeinschaftsschule. Anträge gestellt haben die Haller Werkrealschule Schenkensee, die Wilhelm-Sandberger-Schule Frankenhardt und die beiden Crailsheimer Schulen Leonhard-Sachs und Eichendorff. Am Montag, 10. Februar, will das Kultusministerium bekannt geben, welche Schulen im Land den Zuschlag bekommen sollen. Insbesondere im südlichen Altkreis Crailsheim wird die Entscheidung mit Spannung erwartet. Dort haben sich die Bürgermeister der Gemeinden Satteldorf, Frankenhardt, Kreßberg, Fichtenau und Stimpfach dafür ausgesprochen, dass in Honhardt (Gemeinde Frankenhardt) eine Gemeinschaftsschule genehmigt wird. Die Bürgermeister wollen nicht, dass alle weiterführenden Schulen zentral in Crailsheim etabliert sind.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stillstand-Windrad in Orlach: Richter soll bald entscheiden

Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim will im Dezember seine Entscheidung bekanntgeben. weiter lesen