Schon gehört?

|

Eine gewisse Schlitzohrigkeit kann man dem Mainhardter Bürgermeister Damian Komor im Kampf für den Ausbau der Landesstraße 1050 zwischen Hütten und Pfedelbach nicht absprechen. Als die "mobile Verkehrsschau" im Oktober 2013 in Mainhardt war, hat er den zwölf Experten gezeigt, was Schlaglöcher sind. Er hat das Gremium in den alten und nicht gerade für beste Federung bekannten Feuerwehrbus gesetzt und dann ging es ab in Richtung Pfedelbach. "Dabei haben wir jedes Schlagloch mitgenommen. Das können Sie mir glauben", versicherte der Schultes in Hütten bei der Bürgerinformation zur Landesstraße 1050. Geholfen hat das offensichtlich nicht. Kann es denn sein, dass auch schon andere Bürgermeister auf diese Idee gekommen sind und die Landesstraßen überall so miserabel sind? Hoffentlich nicht! kor

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zusammen ist man weniger allein

Viele Menschen vereinsamen mit zunehmendem Alter in ihren eigenen vier Wänden. Eine Gruppe Crailsheimer hat ein wirkungsvolles Mittel dagegen gefunden. weiter lesen