Schloss dient als Bühne für Grundschüler

|
Kleine Prinzen und Prinzessinnen schritten durch das Schloss. Privatfoto

Die Viertklässler der Grundschule Langenburg wurden an einem historischen Ort verabschiedet: Weil die Stadthalle derzeit umgebaut wird, diente der Innenhof des Langenburger Schlosses als Bühne für die Abschlussfeier. Das Programm wurde mit einem Chorständchen zum Geburtstag von Pfarrer Hermann eröffnet.

Kein passenderes Ambiente hätte das Theaterstück der Klassen 3 und 4 finden können, ging es doch um ein Gespenst im Schloss. Die Darsteller gestalteten ihre teils lustigen Rollen mit viel persönlichem Einsatz aus und hauchten somit der turbulenten Adelskomödie hohenlohischen Charme ein.

Als Einlage tanzten, von der Band begleitet, die Klassen 1 und 2. Festlich und standesgemäß verkleidete Prinzen und Prinzessinnen schritten im Takt, und kleine Gespenster huschten und flatterten durch den imposanten Innenhof des Schlosses. In der Pause und danach bewirteten die Eltern die hungrigen und durstigen Gäste mit Erfrischendem und Deftigem.

Im Anschluss an die Vorführungen dankte Schulleiter Bernhard Jakob besonders dem Langenburger Fürstenpaar für die Überlassung dieses exklusiven Aufführungsortes im Schloss. Er würdigte auch die Arbeit der vielen Helfer beim Auf- und Abbau.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Virtual Reality in Hohenloher Firmen - wie Science-Fiction

Die virtuelle Realität hält auch im Sondermaschinenbau Einzug. Siemens führt im Virtual-Reality-Center des Packaging Valley an das Thema „digitale Zwillinge“ heran. weiter lesen