Schlitzöhrige Geschichten verfilmt Im Kulturhaus Wallhausen zu sehen - Drei weitere Streifen dabei

Schlitzöhrige Geschichten aus Hohenlohe sind am Freitag, 20. April, im Kulturhaus Wallhausen zu sehen. Sie stammen aus der Feder des renommierten heimischen Mundartautors Manfred Wankmüller.

|
Aus dem Film "Fahrerflucht" nach der gleichnamigen schlitzöhrigen Geschichte von Manfred Wankmüller stammt diese Szene. Privatfoto

Wankmüllers Geschichten erzählen Alltagsepisoden aus dem einfachen Leben im Hohenloher Land. Da werden Streiche ausgeheckt, da wird fröhlich gezecht, tapfer gestritten und innig geliebt.

Mit der Feststellung, dass "kaum e anderer em Hohenloher sou dief neuus Herz und neii d Seel hat gugge kene wie du", beschrieb der Mundart-Autorenkollege Gottlob Haag prägnant und wahrlich treffend die schriftstellerische Triebfeder Wankmüllers (gestorben 1988), seine Heimat und die in ihr verwurzelten Menschen wie sie in Teilen eben sind: schlitzohrig.

Vor mehr als zwei Jahren entschieden sich sechs Mitglieder des Film- und Videoclubs der Volkshochschule in Crailsheim, fünf Geschichten von Manfred Wankmüller zu verfilmen: "Die Fahrerflucht", "Das Schlitzohr", "Die Schnellheilung", "Der verschreggde Pfarr" und "Die meckernden Seillich".

Im Vorprogramm läuft der Beitrag "Hengstfeld anno 1965" des damaligen Oberlehrers der Volksschule Hengstfeld, Karl Oswald Werfl. Der Film zeigt Szenen aus dem Hengstfelder Alltag. Als zweiter Vorfilm ist ein Beitrag mit dem Titel "Der letzte Noapfmacher" von Waldemar Jauch zu sehen. Er zeichnet ein Portrait von Wilhelm Schmidt aus Asbach. Der damals 85-Jährige stellte viele Jahre lang Näpfe her. Danach läuft ein weiterer Film von Waldemar Jauch: "Der Tauschhandel". Der Streifen erzählt davon, wie früher auf dem Lande nachbarliche "Geschäfte" abgewickelt wurden. Info: Eintrittskarten gibt es im Rathaus in Wallhausen, Telefon 0 79 55 / 93 81 17.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Grimmer im HT-Interview: „Viel Zeit zum Freuen bleibt nicht“

Der neue Crailsheimer Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer spricht über Ehrgeiz, die geplante Verschlankung des Gemeinderats und seine Vision für eine nachhaltige Innenstadt-Belebung. weiter lesen