Schafbock verursacht Unfall

|

Ausgerechnet ein Schafbock hat am Mittwoch auf der Landesstraße zwischen Bächlingen und Langenburg einen Unfall ausgelöst, in den zwei Personenwagen verwickelt waren. Das Tier lief gegen 17.15 Uhr plötzlich vor den Golf einer 49-Jährigen. Der Wagen erfasste das Tier und verletzte es. Dem Frontalaufprall folgte ein weiterer Zusammenstoß. Eine dem VW folgende 65-jährige Fiat-Fahrerin erkannte die Situation vor ihr zu spät und fuhr auf die Vorderfrau auf. Der Schaden an den beiden Autos wird auf etwa 4000 Euro geschätzt. Der Halter des Schafes konnte von der Polizei ermittelt werden - er hatte das Fehlen des Tieres noch gar nicht bemerkt. Wie sich herausstellte, war der Bock aus der 160 Tiere starken Herde beim Heimtreiben verloren gegangen. Das verletzte Tier wurde gefunden und konnte versorgt werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Was sagen die Bundestagskandidaten zu ...?

Beim Jugendwahlforum blieb keine Zeit, alle schriftlichen Fragen aus dem Publikum an die Bundestagskandidaten zu richten. Wir haben sie ihnen geschickt und von allen Antworten bekommen. weiter lesen