Sattelzug kippt auf der A 7 um

|

Ein schwer verletzter Fahrer und ein Schaden von rund 80 000 Euro - das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich gestern um 5.40 Uhr auf der A 7 in der Nähe der Anschlussstelle Fichtenau abgespielt hat. Ein 31-jähriger Sattelzug-Fahrer war in Richtung Ulm unterwegs, als sein Fahrzeug nach rechts von der Straße abkam. Das Fahrzeug kippte auf die rechte Seite. Der Mann erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz war auch die Crailsheimer Feuerwehr. Die Ladung des Sattelzuges bestand aus Lebensmitteln und wurde an Ort und Stelle in einen anderen Transporter umgeladen. Zur Bergung des Sattelzugs musste die Autobahn am Nachmittag für die Dauer von etwa einer Stunde gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Protest ist erfolgreich, Spielplatz bleibt

Gemeinderat: Eigentlich war das Aus für den Spielplatz Öhrich in Matzenbach beschlossene Sache. Nach Protesten von Anwohnern folgte die Kehrtwende. weiter lesen