Sängern steht Umbruch bevor

Die Hauptversammlung des Liederkranzes Gerabronn stand kürzlich unter dem Zeichen einiger Veränderungen. Neben neuen Dirigenten ist auch ein neues Ausschussmitglied zu begrüßen.

|

Bei der Hauptversammlung des Liederkranzes Gerabronn konnte der Vorsitzende Jörg Engelbrecht auf ein ereignisreiches Sängerjahr zurückblicken.

Im gemischten Chor verlief der Wechsel von Dirigentin Lili Krieger zu Beate Oppold nahezu reibungslos. Nach wenigen Singstunden folgte der erste Auftritt beim Ostergottesdienst. Auch weitere Konzerte meisterte sie souverän. Im Männerchor gab Chorleiter Gebhard Schmidt im Herbst bekannt, dass er sein Amt niederlegen wird. Er wird beim Frühlingskonzert am 12. Mai verabschiedet. Es ist noch kein Nachfolger für ihn gefunden.

Erfolgreich waren dagegen die Bemühungen um einen neuen Flügel für die Aula der Grund- und Hauptschule in Gerabronn. Durch die Unterstützung von Bürgermeister Klaus-Dieter Schumm und Rektorin Gundula Hägele und einigen privaten Spenden konnte der Großteil der Kosten aufgebracht werden. Allerdings werden noch weitere Spenden benötigt.

Vorstand und Kassier wurden bei den Wahlen bestätigt. Der langjährige Fahnenträger Kurt Lung wurde zudem in den Ausschuss berufen.

Erwin Bach vom Hohenloher Sängergau überreichte Jörg Engelbrecht für 30 Jahre Mitgliedschaft die silberne Ehrennadel und gratulierte auch für zehn Jahre Engagement als Vereinsvorsitzender des Liederkranzes.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Floristin verlagert Blumenverkauf in ehemalige Tankstelle

Verkehr: Die kommende Sperrung der Bundesstraße 290 in Wallhausen löst zum Teil große Besorgnis aus. Dabei ist sogar von einer Bedrohung der Existenz die Rede. weiter lesen