Rohstoff Holz im Mittelpunkt

|

Um den Rohstoff Holz geht es beim nächsten Teil der Veranstaltungsreihe "Waldbegegnungen", die das Forstamt des Landratsamtes Schwäbisch Hall anbietet. Am Samstag, 8. März, geht es um das Thema "Rohstoff-Holz, Einschlag und Verwendung". Die Veranstaltung beginnt um 13.30 Uhr und endet gegen 16.30 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz an der L1066 zwischen Obersontheim und Mittelfischach. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Pro Person wird ein Kostenbeitrag von fünf Euro erhoben. Die Teilnehmer sollten feste Schuhe tragen. Holzverwendung genießt bei uns eine hohe gesellschaftliche Wertschätzung. Sie ist ökologisch sinnvoll und Grundlage für betriebliche Wertschöpfung, heißt es im Pressetext. Manuel Braunger möchte mit den Teilnehmern in den Wald gehen und dort Nutzungskonzepte von Forst BW diskutieren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die „BG“ setzt Zeichen gegen den explodierenden Markt

Die Baugenossenschaft Crailsheim kritisiert die Wohnbaupolitik der letzten Dekade und realisiert 43 neue Wohnungen im Stadtteil Türkei. weiter lesen