Rekord: 643 Tiere wechseln in der Ilshofener Arena den Besitzer

Die erste Zuchtviehaktion 2014 in der Ilshofener Arena ist mit einem Rekord zu Ende gegangen: 643 Tiere haben den Besitzer gewechselt. Die teuerste Jungkuh aus Engelhardshausen hat 2420 Euro eingebracht.

|
An der Spitze der Fleckvieh-Jungkühe stand diese Wapold-Tochter der Familie Maurer aus Engelhardshausen. Foto: Dieter Kraft

Seit dem Jahr 2005 finden die Auktionen der Rinderunion in der Arena statt. Alle Gattungen erlösten diesmal gute Preise, vor allem bei den Kälbern zogen sie deutlich an. Bei den Holsteins standen acht Jungkühe sowie eine Zweitkalbskuh zum Verkauf. Im Mittel erlösten die Jungkühe 1663 Euro. Mit zwei "echten Knallern" war der Betrieb Weidner aus Künzelsau-Steinbach vertreten: zum einen mit einer Wildman-Tochter mit 34 Kilogramm Milch, die 1940 Euro erlöste, sowie einer Lonar-Tochter mit 34,5 Kilogramm Milch und Trächtigkeitsgarantie, die 2060 Euro einbrachte.

Von den vier angebotenen Jungbullen beim Fleckvieh konnte lediglich einer für 1800 Euro verkauft werden. Sehr zügig wechselten dagegen alle 41 angebotenen Jungkühe für durchschnittlich 1653 Euro den Besitzer. An der Spitze stand eine Wapold-Tochter mit 34,4 Kilogramm Milch. Sie wurde von Familie Maurer aus Blaufelden-Engelhardshausen angeboten und erlöste den Tageshöchstpreis von 2420 Euro.

Die 61 Kuhkälber brachten im Mittel 77 Kilogramm auf die Waage. Sie erbrachten durchschnittlich 3,41 Euro netto je Kilogramm Lebendgewicht, also 262 Euro je Tier. Mit 518 Tieren war das Bullenkälberangebot sehr umfangreich. Allerdings nutzten viele Mäster die große und qualitative Auswahl zum Einkauf, sodass die Kälber innerhalb von gut zwei Stunden zu steigenden Preisen verkauft wurden. Im Durchschnitt erlösten die im Mittel 83 Kilogramm schweren Tiere 395 Euro.

Info Die nächsten Auktionen: Mittwoch, 12. Februar, Kälber Fleckvieh; Donnerstag, 27. Februar, Großvieh und Kälber Holsteins und Fleckvieh.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wenn der Lappen lockt

Eine Studie zum Putzverhalten bringt es an den Tag: Männer putzen am liebsten fürs romantische Date.  Noch immer verbringen deutlich mehr Frauen als Männer Zeit beim Putzen. weiter lesen