Rat diskutiert über Sportplatz

Über den Neubau eines Sportplatzes des TSV Braunsbach im Hauptort beraten die Gemeinderatsmitglieder in der Sitzung am Mittwoch, 12. Februar.

|

Die nächste Gemeinderatssitzung beginnt am Mittwoch um 19 Uhr im Ratssaal der Burgenlandhalle. Nach der Bürgerfragestunde geht es um eine Vereinbarung der Gemeinden mit dem TSV über den Verkauf von Grundstücken. Danach berichtet Bürgermeister Frank Harsch über die interkommunale Wasserversorgung in der Kochereckgruppe. Ein weiterer Punkt betrifft die Sanierung der Straßenbeleuchtungen. Vorgestellt werden die Ausschreibungsergebnisse. Die Auftragsvergabe für neue Lampen mit LED-Technik soll erfolgen. Diskutiert wird über Zuschüsse für Kirchturmsanierung der evangelischen Kirche in Braunsbach sowie zur Autobahnkapelle der Schwestern vom Hergershof. Zudem: Baugesuche und Verschiedenes.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bedeutsamer Wirtschaftsfaktor

Die regionalen Frauenwirtschaftstage beschäftigen sich in diesem Jahr mit der „Frau 4.0“ und  zeigen am 19. und 20. Oktober die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt. weiter lesen