Rat diskutiert Bedarfsplan für Kindergärten

Mit dem Kindergartenbedarfsplan befasst sich der Obersontheimer Gemeinderat. Das Gremium tagt am Mittwoch, 13. März, ab 19 Uhr im Hospitalgebäude (Bürgersaal) in Obersontheim.

|

Auf der Tagesordnung steht im öffentlichen Teil die Genehmigung des Protokolls der öffentlichen Sitzung vom 20. Februar. Bekannt gegeben werden die nichtöffentlich gefassten Beschlüsse der Februarsitzung. Nach der Bürgerfragestunde geht es um den Kindergartenbedarfsplan. Die Räte diskutieren über den Bebauungsplan "Hinterwiesen II" (Aufstellungsbeschluss) und den Bebauungsplan "Burgmehl West (Aufstellungsbeschluss). Auch über die Ausweisung von Bauflächen im Flurbereinigungsgebiet Obersontheim wird beraten. Beschlossen werden soll die Änderung der Satzung über die Kostenerstattung bei Inanspruchnahme der Feuerwehr. Mit dem Ingenieurbüro Eissing aus Hall sollen Ingenieurverträge abgeschlossen werden. Der Rat will den Sonntag, 14. April (Frühlingsfest), zum verkaufsoffenen erklären.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

B290-Terror in Hengstfeld: Der Horror vor der Haustür

Die Umleitung um Wallhausen verwandelt Hengstfeld in ein gefährliches Pflaster – vor allem für ein ganz bestimmtes Haus. weiter lesen