Rare Tomaten und scharfe Chilis

|

An diesem Wochenende findet in Bühlertann der zweite Tomaten- und Gartenmarkt auf der Bioland-Gärtnerei von Thomas Hägele statt. Zwischen 10 und 18 Uhr bietet der Betrieb Hobbygärtnern junge Gemüsepflanzen von A wie Aubergine bis Z wie Zucchini an - darunter allein über 150 Tomaten- und 100 Chilisorten.

Um die Gewächshäuser präsentieren sich zudem mehr als 30 regionale Aussteller mit Gartenmöbeln und -zubehör. Alte Handwerkskünstler wie Bürstenmacher, Steinhauer und Korbmacher zeigen ihre Kreationen. Für Blumenfans gibt es Bauerngartenstauden, Rosenstöcke und Balkonpflanzen, sowie Duft- und Würzstauden. Flammkuchen, Bauernhof-Eis und Kostproben von Fruchtsenf bis zum Hohenloher Wein werden ebenfalls geboten. Kinder können basteln oder Blumentöpfe anmalen, um darin ihre Lieblingstomate einzupflanzen.

Die Tomaten- und Chilisorten von Thomas Hägele sind auch auf dem Käsemarkt in Wackershofen am nächsten Wochenende, 12. und 13. Mai, und auf den Wochenmärkten in Hall, Schwäbisch Gmünd und Obersontheim zu sehen. Info Mehr Auskünfte gibt es im Netz unter www.biotomate.de.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Baupolitik: Nach der Kehrtwende

Die Zurückhaltung bei der Ausweisung von Neubaugebieten in Crailsheim ist Geschichte. Was bedeutet das? Wie geht’s jetzt weiter? Ein Besuch im Stadtteil Onolzheim. weiter lesen