Randnotizen bei der Verabschiedung von Bürgermeister Klaus Köger

Wo die Köpfe rauchen Wenn Petra Weber demnächst auf dem Chefsessel im Rathaus Blaufelden Platz nimmt, wird die neue Bürgermeisterin ein renoviertes Büro vorfinden.

|

Wo die Köpfe rauchen

Wenn Petra Weber demnächst auf dem Chefsessel im Rathaus Blaufelden Platz nimmt, wird die neue Bürgermeisterin ein renoviertes Büro vorfinden. Ihr Vorgänger Klaus Köger erklärte den Sanierungsbedarf für die intensiv genutzte Amtsstube so: "Beim vielen Nachdenken hat hier zuweilen schon der Kopf geraucht und die Tapeten geschwärzt." Rathäuser sind halt doch Denkfabriken . . .

Was Bürgermeister spielen Vom "schönsten Beruf der Welt" ist oft die Rede, wenn es um den Posten des Bürgermeisters geht. Vergnügungssteuerpflichtig ist das hohe kommunale Amt aber nicht immer. Daran erinnerte Ortsvorsteher Manfred Glemser aus Wiesenbach bei der Verabschiedung von Klaus Köger: "Der Bürgermeister spielt auch in Blaufelden viele Rollen - vom Weihnachtsmann bis zum Hausmeister."

Wer an allem schuld ist

Landrat Gerhard Bauer ist ein großer Freund des begnadeten Schriftstellers Kurt Tucholsky. Und bei seinen offiziellen Reden baut der Chef des Landratsamtes in Schwäbisch Hall liebend gerne eine pfiffige Pointe in das Manuskript ein - wie diese bei seiner Laudatio auf Klaus Köger: "Der Bürgermeister wird hierzulande ,Schuldes' genannt, weil er grundsätzlich an allem schuld ist."

Wohin die Reise geht

Hermann Kießecker, stellvertretender Bürgermeister von Blaufelden, hegte gehörige Zweifel daran, dass der "Schaffer" Klaus Köger in einen Ruhezustand versetzt werden kann. "Irgendwann hat er auch das letzte Unkraut im Garten gejätet." Zumindest in den nächsten Wochen ist Kögers Terminkalender klar definiert: erst Urlaub in Scheidegg im Allgäu, dann ab in die USA.

Handschrift noch lange sichtbar
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Bürgermeisterwahl in Blaufelden

Deutliches Ergebnis: Mit 88 Prozent der Stimmen hat Petra Weber die Bürgermeisterwahl in Blaufelden im ersten Wahlgang für sich entschieden. Hier gibt's alle Artikel im Überblick.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Aufnahmestopp“ als Warnsignal

Fachkräftemangel und fehlende Auszubildende im Crailsheimer Raum kommen in den Betrieben an. Das spürt auch die auf Dienstleistungen angewiesenen Bevölkerung. weiter lesen