Radfahrerin schwebt in Lebensgefahr

|

Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste eine Fahrradfahrerin am Freitagnachmittag mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert werden. Die Frau war gegen 14.15 Uhr mit ihrem Damen-Pedelec auf der Rückershagener Straße von Gerabronn ortsauswärts unterwegs. Kurz vor dem Ortsende wurde sie von einer 28 Jahre alten Golf-Fahrerin überholt und dabei gestreift. Dabei stürzte die Fahrradfahrerin und verletzte sich lebensgefährlich. Sie wurde anschließend durch eine Rettungswagenbesatzung sowie einen hinzugerufenen Notarzt erstversorgt und schließlich mit dem Hubschrauber abtransportiert. Der Unfallaufnahmedienst der Verkehrspolizei Kirchberg bittet unter Telefon 07904/94260 um Zeugenhinweise zum Unfall.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ticker: So war die Bundestagswahl im Wahlkreis Hall-Hohenlohe

Lange haben sie sich vorbereitet auf den Tag, gestern war so weit: Die Bundestagskandidaten erfuhren, wie erfolgreich ihr Wahlkampf war. weiter lesen