Prüfung für Panther problemlos

Die Prüfung dauert nicht lange, was der guten Pflege seines Halters zu verdanken ist. Sein Panther ist nach der fachmännischen Beurteilung rundum in Ordnung, was mit einer Plakette bestätigt wird.

|
In Oberspeltach hat gestern die diesjährige Zugmaschinenaktion des TÜV begonnen. Foto: Wolfgang Rupp

Bei dem Panther handelt es sich nicht um ein Raubtier, sondern um einen Bulldog der Marke Eicher, Baujahr 1963. Halter ist der 68-jährige Heinz Schwarz aus Oberspeltach und Prüfer Bernd Schumm vom TÜV in Crailsheim. Der TÜV hat gestern mit der Zugmaschinenaktion begonnen, die bis 1. März geht und 41 Termine umfasst. "Die regelmäßige Fahrzeugprüfung sorgt für Sicherheit im Straßenverkehr und ist bei land- und forstwirtschaftlichen Zug- und Arbeitsmaschinen genauso wichtig wie beim privaten Pkw", so der TÜV. Um den Haltern längere Anfahrtswege zur Prüfstelle zu ersparen, kommen die TÜV-Mitarbeiter am Jahresanfang vor Ort, wo in der Hauptsache alte Bulldogs vorgestellt werden, die nur noch ab und zu, im Wald "oder für die Fahrt zur Wirtschaft im Nachbarort eingesetzt werden", wie Ingenieur Bernd Schumm weiß. Doch auch bei solchen Einsätzen müssen Bremsen, Beleuchtung, Lenkung und Bereifung in Ordnung sein und darf der Gesamtzustand keine gravierenden Mängel aufweisen, denn sonst gibt es keinen TÜV-Stempel für die nächsten zwei Jahre. Der Panther von Heinz Schwarz ist rundum in Ordnung. "Und jetzt hole ich einen echten Oldtimer", strahlt er, einen Deutz aus dem Jahr 1955. Er gehört Lilly Fritz von der "Sonne", hat ausgearbeitet und fährt nur noch zu Oldtimertreffen - natürlich mit dem Segen des TÜV.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bedeutsamer Wirtschaftsfaktor

Die regionalen Frauenwirtschaftstage beschäftigen sich in diesem Jahr mit der „Frau 4.0“ und  zeigen am 19. und 20. Oktober die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt. weiter lesen