Preise

|

135 Pferde und zwei Esel sind beim Rossmarkt in Niederstetten aufgetrieben worden. Im Folgenden die vergebenen Preise für Teilnehmer aus dem Altkreis Crailsheim:

Reitpferde: Anja Kellermann (Schrozberg), Christian Klenk (Untereichenrot), Helmut Jäger (Schrozberg, zwei Preise)

Gebrauchs- und Arbeitspferde: Richard Wittmann (Spielbach, zwei Preise), Gerd Wiese (Blaufelden, zwei Preise), Gerhard Wirth (Crailsheim, zwei Preise)

Stuten: Elke Hofmann (Sigisweiler, zwei Preise), Markus Kuch (Blaufelden, zwei Preise), Ute Hofmann-Krause (Schrozberg), Helmut Jäger (Schrozberg, drei Preise, Familienpreis), Carolin Kipphan (Blaufelden, zwei Preise)

Fohlen, einjährig: Monika Schurtz (Rot am See, Familienpreis)

Haflinger: Robert Meier (Schrozberg, vier Preise, Ehrenpreis, zwei Familienpreise), Monika Schurtz (Rot am See, Familienpreis), Stephanie Linnhoff (Schrozberg, zwei Preise), Gerhard Seeling (Leuzendorf, zwei Preise, Familienpreis)

Norweger/Isländer: Sylke Schulz (Schrozberg)

Kleinpferde/Esel: Peter Stiefel (Gerabronn, zwei Preise, zwei Esel)

Ponys: Rudolf Oupor (Wallhausen, zwei Preise), Jürgen Hachtel (Leuzendorf, zwei Preise) pm

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Crailsheim hat das Potenzial zur Landesgartenschau-Stadt

Stadtentwicklung: Eine Landesgartenschau in Crailsheim? Durchaus realistisch, sagt ein Experte. Der Gemeinderat will nun eine Bewerbung vorbereiten. weiter lesen