Preis für Blumenwiese

Die Stiftung Naturschutzfonds hat in Stuttgart den Landesnaturschutzpreis 2013 verliehen. Unter den Preisträgern war der Nabu Kirchberg.

|
Bei der Preisverleihung in Stuttgart (von links): Helmut Fischer, Werner Breuninger, Professor Theo Müller, Dr. Wolfgang Herter, Kurt Heinz Lessig und Minister Alexander Bonde. Foto: Thomas Niedermüller

Der Schwäbische Albverein hat sich mit seinem Projekt "Ein Tag auf einer Blumenwiese für Jung und Alt - Blumenwiesenfeste des Schwäbischen Albvereins" bei der Stiftung Naturschutzfonds für den Landesnaturschutzpreis 2013 beworben. Zusammen mit weiteren neun Preisträgern, darunter auch der Naturschutzbund-Ortsgruppe Kirchberg/Jagst, erhielt der Schwäbische Albverein den Preis in Höhe von 1500 Euro. Er wurde im Neuen Schloss in Stuttgart durch Landwirtschaftsminister Alexander Bonde verliehen.

Der Landesnaturschutzpreis wird seit 1982 alle zwei Jahre vergeben. Das Preisgeld beträgt insgesamt 15000 Euro. Aufgabe der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg ist es, richtungweisende Leistungen auf dem Gebiet der Erhaltung der natürlichen Umwelt auszuzeichnen.

Seit zehn Jahren finden die Blumenwiesenfeste des Schwäbischen Albvereins überwiegend auf vereinseigenen Wiesen auf der Schwäbischen Alb statt. Zwei Feste wurden auch beim Mainhardter Albverein in Mönchsberg gefeiert. Die Wiese wird von den Mitgliedern gepflegt. Für das Jahr 2014 ist dort wieder ein solches Fest geplant. Deshalb war auch der Vorsitzende des Mainhardter Albvereins, Helmut Fischer, zur Preisverleihung eingeladen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Lackiererei-Werkshalle in Ingersheim komplett niedergebrannt

Bei Löscharbeiten im Industriegebiet Südost in Crailsheim ist am Sonntagmorgen ein Feuerwehrmann verletzt worden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 200 000 Euro. weiter lesen