POLIZEIBERICHT vom 9. Januar 2014

|

Teurer Auffahrunfall

Satteldorf - Ein Sachschaden in Höhe von 6500 Euro ist am Dienstagnachmittag bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 290, in der Nähe von Satteldorf, entstanden. Ein 75-jähriger Mercedesfahrer war auf den Audi einer 65-Jährigen aufgefahren.

Topf mit Essen vergessen

Westgartshausen - Eine vergessene Herdplatte und der darauf befindliche Topf mit Essen haben in der Nacht auf Mittwoch einen Feuerwehreinsatz in einer Wohnung im Kellerweg ausgelöst. Gegen 1 Uhr wurden Anwohner auf die starke Rauchentwicklung aufmerksam. Die Crailsheimer und die Westgartshausener Feuerwehren rückten mit 29 Mann aus. Der Bewohner hatte jedoch bis zur Ankunft der Feuerwehr den rauchenden Topf entdeckt und bereits entsorgt. Ein Schaden entstand nicht.

Kinder zündeln

Großaltdorf - Nach einem Heckenbrand in der Bahnhofstraße am Dienstagnachmittag steht ein Sachschaden von etwa 1000 Euro zu Buche. Das beherzte Eingreifen zweier Anwohner verhinderte ein weiteres Ausbreiten des Brandes. Die alarmierte Feuerwehr aus Großaltdorf konnte den Brand vollends unter Kontrolle bringen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen haben zwei jüngere Kinder den Brand verursacht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Den Metzgerei-Chef schwer belastet

Eine frühere Filialleiterin, die 300.000 Euro veruntreut haben soll, bricht ihr Schweigen vor Gericht  – und berichtet von angeblicher Schwarzarbeit nebst Schwarzgeld und merkwürdigen Warenlieferungen. weiter lesen