POLIZEIBERICHT vom 4. Mai

|

Führerschein weg

Crailsheim - Beim Zusammenstoß zweier Autos auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts am Mittwoch gegen 19.30 Uhr hat die Polizei festgestellt, dass ein Fahrer deutlich alkoholisiert war. Nach der Blutentnahme musste er seinen Führerschein abgeben.

Unfallflucht geklärt

Wallhausen - Ein gutes Gespür hatten zwei Polizeibeamte: Bei der Spurensicherung an einem beschädigten Verkehrsspiegel fuhr ein landwirtschaftliches Gespann an ihnen vorbei. Bei dessen Kontrolle wurde festgestellt, dass die Schäden durch den Anhänger des Gespanns verursacht worden waren. Der Schaden beträgt 200 Euro.

Räder entwendet

Langenburg - Ein Holland-Rad, schwarz, mit schwarzem Einkaufskorb am Lenker, und zwei Rennräder haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch von einem Grundstück gestohlen. Die Räder waren nur kurzfristig abgestellt. Schaden: 750 Euro.

Dieb gestellt

Obersontheim - Gegen 11.22 Uhr am Mittwoch ist in Obersontheim ein Mann beim Diebstahl einer Tube Lippenbalsam in einem Einkaufsmarkt beobachtet und dann gestellt worden.

Axt gestohlen

Crailsheim - Von Dienstag auf Mittwoch haben Unbekannte ihr Unwesen auf einem Lagerplatz für Holz, entlang der Bahnlinie, getrieben. Insgesamt wurden drei Holzschuppen aufgebrochen, bei einem weiteren Schuppen wurde dies versucht. Entwendet wurde eine ältere Axt. Gesamtschaden: 60 Euro.

Bagger beschädigt

Fichtenau - Den Begriff Maischerze falsch verstanden haben wohl unbekannte Täter in der Nacht zum 1. Mai zwischen Bernhardsweiler und Neustädtlein. Sie beschädigten einen dort abgestellten Kettenbagger mittels Ketchup und Mehl, verbogen Außenspiegel und Scheibenwischer und zertrümmerten einen Spiegel. Der Polizeiposten Fichtenau erbittet unter Telefon 0 79 62 / 3 79 Hinweise zur Tat, insbesondere zum verwendeten Toilettenpapier (leicht rosa, eingeprägtes Blumenmuster) sowie zu einer am Tatort zurückgelassenen Papier-Mehltüte des Mehl-Herstellers "Friessinger Mühle GmbH".

Viel los in Mainacht

Crailsheim - In der Nacht zum 1. Mai hat die Polizei in Crailsheim einige Sachbeschädigungen aufnehmen müssen: So wurde die Werbetafel eines Kindergartens im Stadtteil Kreuzberg völlig verbogen, in Onolzheim wurde ein Smiley auf ein Auto gesprüht. Zudem wurde von einem Grundstück ein Mountain-Bike der Marke "Liteville 301" gestohlen.

Grillplatz zerstört

Hengstfeld - In der Nacht zum 1. Mai verbogen Unbekannte nahezu die gesamte Umzäunung, mitsamt einiger Pfosten, des Grillplatzes in Hengstfeld. Schaden: mindestens 300 Euro.

Vandalen unterwegs

Fichtenau - . Zwei Werbetafeln, ein Lkw und ein Verkehrszeichen wurden in der Nacht zum 1. Mai in Unterdeufstetten mit schwarzer Farbe besprüht und dadurch beschädigt. Schaden: 2000 Euro. Ebenfalls in der Nacht zum 1. Mai rissen Unbekannte zwischen Rötlein und Bernhardsweiler rund 25 Leitpfosten entlang der Straße heraus und warfen sie in die angrenzenden Felder. Weiterhin wurden rund zehn Leitpfosten mit pinker Farbe besprüht. Schaden: 500 Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jagstkatastrophe: Verwaltungen suchen Kompromiss

Bei Erstattung der Einsatzkosten, die nach dem Brand der Lobenhausener Mühle entstanden sind, streben Kreis Schwäbisch Hall, Hohenlohekreis und Kreis Heilbronn einen Vergleich an. weiter lesen