POLIZEIBERICHT vom 31. Januar

|

Gegen Kopf geschlagen

Crailsheim - Angeblich weil er seine ärztlich verordneten Medikamente nicht eingenommen hatte, ist am Dienstag ein 31-jähriger Mann in einen Ausnahmezustand geraten und sich selbst und anderen gegenüber aggressiv geworden. Aufmerksame Bürger informierten um 12.45 Uhr die Polizei, weil der Mann in der Ellwanger Straße sich massiv gegen den eigenen Kopf schlug, bis er Nasenbluten bekam. Als eine Polizeistreife den Mann überprüfte, griff er die Beamten an. Der 31-Jährige wurde einem Arzt überstellt und wird angezeigt.

Auto übersehen

Crailsheim - Ein Schaden von 1000 Euro ist am Dienstag gegen 12 Uhr entstanden, weil ein Toyotafahrer in der Albrecht-Dürer-Straße einen haltenden Audifahrer übersehen hat und beim Ausparken gegen dessen Auto geprallt ist. Der Audifahrer hatte mehrere Personen aussteigen lassen.

Unfallflucht aufgeklärt

Blaufelden - Eine 21-Jährige hat sich bei der Polizei gemeldet und zugegeben, dass sie an einem Unfall auf der B 290 auf Höhe der Einmündung zum Schuckhof beteiligt war. In ihrer Vernehmung gab die Autofahrerin an, dass sie durch ein Handy kurzfristig abgelenkt war. Dadurch geriet sie mit ihrem Opel auf die linke Straßenseite und streifte einen entgegenkommenden Chrysler. Es entstand ein Schaden von 5000 Euro. Der damals unbekannte Unfallverursacher war davongefahren, hieß es im Polizeibericht. Angeblich habe sie nach dem Unfall aber in einiger Entfernung angehalten, sagte die Frau.

Tankbetrüger gestellt

Neuenstein - Zwei Tankbetrüger hat die Polizei dingfest gemacht: Die beiden Insassen eines Fiat betankten am Dienstag um 19.20 Uhr ihr Auto an der Rastanlage Hohenlohe und fuhren Richtung Nürnberg los, ohne die Rechnung von über 60 Euro zu bezahlen. Die Autobahn- und Verkehrspolizei leitete sofort eine Fahndung ein. Eine Polizeistreife konnte das gesuchte Auto an der Anschlussstelle Kirchberg feststellen. Die beiden Insassen wurden vorläufig festgenommen. Während des Tankbetruges waren an dem Fiat fremde Kennzeichen angebracht. Die Ermittlungen ergaben, dass diese am Dienstag bei Sinsheim von einem VW gestohlen worden waren. Der VW stand auf einem Pendlerparkplatz neben der A 6. Unmittelbar nach dem Tankbetrug entfernten die beiden Männer die gestohlenen Kennzeichen und warfen sie weg.

Geldbündel eingesteckt

Schwäbisch Hall - Ein 26-Jähriger, der an einem Elektromarkt ein verlorenes Bündel Geldscheine (900 Euro) eingesteckt hat, ist anhand der Videoaufzeichnungen überführt worden. Einem 29-Jährigen war das Geld am Dienstag gegen 15.25 Uhr aus der Tasche gefallen. Der Mann bekam sein Geld zurück.

Aquaplaning auf der A 6

Bretzfeld - Ein Porsche-Lenker ist am Dienstag gegen 9.25 Uhr auf der A 6 in Richtung Nürnberg auf regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten, gegen die Mittelleitplanke und die Böschung geknallt. Der Schaden summiert sich auf 15 200 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Im Neubaugebiet gibt es Platz für 150 neue Honhardter

Der Frankenhardter Gemeinderat hat entschieden: Das Baugebiet „Kälberwasen“ in Honhardt wird erweitert. Gegenwind kam bis zuletzt von den Anwohnern. weiter lesen