Polizeibericht vom 28. Juni 2014

|

Noch mal gut gegangen

Crailsheim - In der Spitalstraße wäre es am Donnerstag gegen 17 Uhr fast zu einem schlimmen Unfall gekommen. Ein Ehepaar mit zwei kleinen Kindern hatte den Zebrastreifen Richtung Stadtpark überqueren wollen. Plötzlich riss sich der vierjährige Sohn los und stieß beinahe mit einem VW zusammen. Dessen 66-jähriger Fahrer fuhr an den Fußgängerüberweg heran, ohne seine augenscheinlich hohe Geschwindigkeit zu verringern. Der Zusammenstoß konnte nur verhindert werden, weil der Vater seinem Sohn zurief, dass er stehen bleiben solle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Crailsheim unter Telefon 0 79 51 / 48 00 zu melden.

Opel übersehen

Schrozberg - Eine 42-jährige Mercedes-Fahrerin hat am Donnerstag gegen 17.45 Uhr einen Zusammenstoß verursacht, als sie in Enzenweiler aus einem Grundstück fuhr und dabei einen Opel übersah. Der Schaden beträgt rund 1500 Euro.

Zu spät gebremst

Crailsheim - Ein Mazda ist am Donnerstag gegen 17.30 Uhr auf der Ellwanger Straße auf einen VW aufgefahren, dessen Fahrer an der dortigen Ampel anhielt. Der Schaden beläuft sich auf rund 3500 Euro.

Unvorsichtig eingeparkt

Satteldorf - Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer hat am Donnerstagabend gegen 19.35 Uhr beim Einparken auf der Marco-Polo-Straße einen Skoda gerammt. Der Schaden: rund 1200 Euro.

Reh gegen BMW

Satteldorf - Zum Zusammenstoß zwischen einem BMW und einem auf die Straße springenden Reh ist es am Donnerstag gegen 23.40 Uhr auf der B 290 zwischen Crailsheim und Satteldorf gekommen. Das Tier rannte weiter und hinterließ einen Schaden von rund 500 Euro.

Notlandung in Acker

Gerabronn - Ein 71-jähriger Segelflieger-Pilot ist am Donnerstag gegen 14.30 Uhr in einem Maisacker bei Binselberg notgelandet. Die Ursache war fehlende Thermik. Der Segelflieger war am Flugplatz Backnang-Völkleshofen gestartet und wollte über Bad Mergentheim nach Schwäbisch Hall weitersegeln. Der Mann blieb unverletzt. An der Maschine entstand ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Briefmarken erbeutet

Satteldorf/Crailsheim - Wahrscheinlich dieselben Täter sind für zwei Einbrüche in Satteldorf und Crailsheim verantwortlich. Durch das Aufhebeln eines Fensters an der Rückseite der Postfiliale in der Satteldorfer Wolfsgasse gelangten zwei Unbekannte am Donnerstag gegen 9 Uhr in den Dienstraum. Sie nahmen Briefmarken im Wert von mehreren Tausend Euro mit und flüchteten mit einem heranfahrenden weißen Mercedes (Kennzeichen HST), der von einem weiteren Mann gesteuert wurde. Zwischen 13 und 14 Uhr drangen sie dann über ein gekipptes Fenster in den Verkaufsraum eines Geschäftes in der Crailsheimer Karlstraße ein. Aus der Kasse stahlen sie etwas Geld, aus einem Postregal Wertmarkenheftchen. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0 79 51 / 48 00.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen