POLIZEIBERICHT vom 26. März

|

Unfall beim Überholen

Ilshofen - Beim Überholen eines Traktors hat am Freitag gegen 11.40 Uhr eine Kia-Fahrerin auf der K 2668 von Oberaspach nach Ilshofen einen Unfallschaden von 2000 Euro angerichtet. Als sie am Lerchensee den Traktor überholen wollte, scherte sie aus und übersah dabei, dass sie selbst bereits von einer VW-Bus-Fahrerin überholt wurde. Es gab eine leichte Kollision.

Betrunkener Jugendlicher

Schwäbisch Hall - Am Freitagabend gegen 20.45 Uhr war ein 14 Jahre alter Junge zu Fuß in der Bühlertalstraße in Hessental unterwegs. Er schob sein Fahrrad und wollte vermutlich nach Hause. Auf Höhe der Einmündung der Sulzdorfer Straße stürzte er wohl infolge Alkoholeinwirkung und verletzte sich leicht. Er wurde vom DRK ambulant behandelt und danach von seinem Vater abgeholt.

Elektroscooter entwendet

Crailsheim - Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen im Hammersbachweg abgestellten Elektro-Scooter der Marke Mach 1. Das Fahrzeug hatte einen Wert von etwa 800 Euro.

Unfall mit Alkohol

Rot am See - Einen Unfall im Begegnungsverkehr hat es am Freitag gegen 17.15 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg in Rot am See zwischen dem Rinderlenweg und der Steinäckerstraße gegeben. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 21-jährige Verursacher alkoholisiert war. Er musste sich Blut abnehmen lassen. Zudem besaß er keinen Führerschein. Er musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Der Schaden beträgt etwa 1500 Euro.

Unfallflucht

Crailsheim - Unerlaubt vom Unfallort hat sich am Freitag gegen 10.10 Uhr ein Lasterfahrer entfernt. In der Ludwig-Ehrhardt-Straße hatte er eine Höhenbegrenzung angefahren. Der Schaden liegt bei 3500 Euro.

Unfallflucht am Baumarkt

Crailsheim - Auf dem Parkplatz eines Baumarkts in der Hofwiesenstraße wurde am Samstag zwischen 9 und 9.30 Uhr ein geparkter Fiat beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr weg, ohne sich um den Schaden von etwa 1000 Euro zu kümmern.

Fahrerin eingeklemmt

Schwäbisch Hall - Am Samstag, gegen 15 Uhr kam eine 74-jährige Peugeot-Fahrerin zwischen Wielandsweiler und Bibersfeld von der Straße ab. Unterhalb einer Böschung prallte sie gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Hall aus dem stark beschädigten Fahrzeug geborgen werden. Die Verunglückte wurde mit dem Rettungswagen ins Diak gebracht. Ein angeforderter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz. Der Sachschaden beträgt 1600 Euro.

Motorsägen gestohlen

Schrozberg - Zwischen Freitag, 21 Uhr, und Samstag, 20 Uhr, sind aus einer Scheune in Spielbach zwei Motorsägen gestohlen worden. Der Dieb war offenbar durch einen Stall in das Gebäude gelangt. Die Maschinen hatten einen Neuwert von mehr als 1000 Euro.

Scheibe eingeschlagen

Crailsheim - Die Seitenscheibe eines geparkten Renault ist am Samstag um 22.18 Uhr in der Grabenstraße zertrümmert worden. Aus dem Auto wurden ein Geldbeutel und ein Navigationsgerät gestohlen. Der Fahrzeugbesitzer sah noch einen jungen Mann - etwa 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß und mit einer schwarzen Lederjacke bekleidet - der in Richtung ZOB davonlief. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Crailsheim zu melden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Den Metzgerei-Chef schwer belastet

Eine frühere Filialleiterin, die 300.000 Euro veruntreut haben soll, bricht ihr Schweigen vor Gericht  – und berichtet von angeblicher Schwarzarbeit nebst Schwarzgeld und merkwürdigen Warenlieferungen. weiter lesen