POLIZEIBERICHT vom 2. April 2013

|

Sechs Unfälle

Schwäbisch Hall - Am Karfreitag wurde die Polizei zu sechs Verkehrsunfällen gerufen. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von rund 30 000 Euro.

Reifen geplatzt

Braunsbach - Schaden von 9000 Euro verursachte ein Reifenplatzer auf der Autobahn 6 zwischen den Anschlussstellen Ilshofen-Wolpertshausen und Kirchberg. Einem 45-jährigen Lenker einer Sattelzugmaschine aus Polen war in Fahrtrichtung Nürnberg an der Antriebsachse der rechte äußere Reifen geplatzt. Die zerfetzte Karkasse blieb auf der Fahrbahn liegen, während der Verursacher seine Fahrt fortsetzte. Nachfolgend fuhren nach bisherigem Stand vier Autos darüber und wurden beschädigt. Im Rahmen der Fahndung wurde der Lenker des Sattelzuges auf dem Autohof Kirchberg festgestellt, als dieser einen Radwechsel vornahm.

Drei Einbrüche

Sulzdorf - Drei Mal waren Einbrecher in Sulzdorf unterwegs. Ein bislang unbekannter Täter drang in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in ein Bürogebäude im Herdweg ein, trat dort mehrere Türen zu den Büros ein und entwendete einen geringen Bargeldbetrag. Aus einem Büro entnahm er einen kleinen Safe mit Schriftstücken. Am Gebäude entstand ein Schaden in Höhe von 1500 Euro.

In der gleichen Zeit drangen bisher unbekannte Täter über ein Oberlicht in das Bürogebäude einer Firma im Herdweg ein. Sie durchsuchten mehrere Büroräume, wobei sie mir roher Gewalt vorgingen und Möbel beschädigten. Aus einer Schreibtischschublade entwendeten sie einen geringen Bargeldbetrag. Des Weiteren wurden ein I-Pad und ein Laptop mit unbekanntem Wert entwendet. Über ein Fenster zum Büro verließen sie den Tatort. Am Gebäude und am Inventar entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro. In derselben Nacht entfernten unbekannte Täter das Stahlgitter eines Kellerfensters eines Sportheimes in der Ladestraße und drückten das Fenster nach innen gewaltsam auf. Der beziehungsweise die Täter befanden sich im Heizraum und scheiterten an der verschlossenen Brandschutztüre. Trotz heftiger Fußtritte hielt sie stand. Die Unbekannten verließen daraufhin das Gebäude über das aufgedrückte Fenster. Der Sachschaden beträgt 1000 Euro.

Verursacher geflüchtet

Crailsheim - Ein 29-jähriger Fiat-Lenker, gefolgt von einem 20-jährigen BMW-Lenker, befuhr gegen 21 Uhr die Haller Straße stadtauswärts und ordnete sich auf die Rechtsabbiegespur in die Tiefenbacher Straße ein. Ein vorausfahrender Pkw-Lenker zog noch vor ihnen nach rechts, um ebenfalls abzubiegen. Der Fiat-Fahrer musste deswegen abbremsen, sodass der BMW-Fahrer auffuhr. Der Unfallverursacher hingegen fuhr wieder nach links auf die Haller Straße und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden von 5000 Euro zu kümmern. Er soll mit einem älteren, roten VW Passat Kombi unterwegs gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei (0 79 51 / 48 02 22) in Verbindung zu setzen.

Sechs Unfälle

Schwäbisch Hall - Von Ostersamstagmorgen bis Ostersonntag, ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Schwäbisch Hall 15 Verkehrsunfälle. Es wurden hierbei sieben Personen leicht verletzt.

Auto überschlagen

Ilshofen - Vier Personen wurden bei einem Unfall am Samstagnachmittag an der "Allmerspanner Kreuzung" leicht verletzt. Eine 18-jährige AudiFahrerin wollte von Eckartshausen kommend die Landesstraße 2218 in Richtung Großallmerspann überqueren. Hierbei übersah sie einen VW Passat, der die L 2218 in Richtung Ilshofen befuhr. Durch die Wucht der Kollision wurde der Passat nach rechts von der Straße abgewiesen, prallte gegen ein Verkehrszeichen und einen Leitpfosten, bevor er sich überschlug und auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stehen kam. Die Lenkerin des Audis sowie drei Insassen des VW Passat wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt insgesamt 22 000 Euro.

Unfallflucht

Crailsheim - Am frühen Sonntagmorgen befuhr ein 21-Jähriger mit einem Mercedes einen Parkplatz vor einer Diskothek in der Hofäckerstraße. Hierbei beschädigte er zwei parkende Fahrzeuge und fuhr dann davon. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Unfallverursacher angetroffen werden - er stand unter Alkoholeinwirkung und muss nun mit einer Anzeige rechnen. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt circa 7000 Euro.

Fußgänger gefährdet

Crailsheim - Kurz nach 23 Uhr befuhr am Samstag ein 19-Jähriger mit einem VW Touran zunächst die Wilhelmstraße und fuhr dann auf dem Gehweg entlang. Zu diesem Zeitpunkt kamen drei Personen von der Unteren Ludwigstraße herangelaufen, die sich durch einen Sprung auf die Wilhelmstraße vor dem heranfahrenden VW in Sicherheit brachten. Der 19-Jährige hielt kurz an und fuhr dann davon. Er konnte rasch ermittelt werden und bekommt eine Anzeige.

Unfallflucht

Öhringen - Gegen 19 Uhr befuhr am Samstag ein Opel Corsa die Autobahn A 6 zwischen den Anschlussstellen Öhringen und Neuenstein in Richtung Nürnberg. Plötzlich prallte ein Fahrzeug vom linken Fahrstreifen kommend gegen den Corsa. Anschließend dürfte der Unfallverursacher noch in die Mittelleitplanken geraten sein, bevor er dann flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Sachschaden: 1000 Euro.

Drei Fahrzeuge verwickelt

Crailsheim - Am Samstagvormittag wollte ein 35-jähriger Audi-Fahrer von einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes nach links in die Schönebürgstraße einfahren. Hierbei übersah er einen aus der Innenstadt kommenden und auf der Schönebürgstraße fahrenden Ford Kuga, so dass es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Anschließend wurde der Ford Kuga noch gedreht und auf einen an der Parkplatzausfahrt wartenden Ford Focus geschoben. Der Gesamtsachschaden beträgt circa 7000 Euro.

Geschlagen

Crailsheim/Hall - Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam es am frühen Sonntagmorgen in einer Diskothek in der Hofäckerstraße in Crailsheim. Hierbei soll einer der Männer verletzt worden sein.

In einer Diskothek am Hafenmarkt in Schwäbisch Hall wurde am frühen Sonntagmorgen ein Diskothekenbesucher von einem anderen Mann geschlagen und leicht verletzt. Die Beteiligten standen unter Alkoholeinwirkung.

Bei einer privaten Geburtstagsfeier in einem Kreßberger Teilort wurde am frühen Sonntagmorgen ein Besucher von einem anderen geschlagen und hierbei verletzt. Der Bruder des Verletzten wollte diesem beistehen und wurde dann ebenfalls geschlagen und verletzt.

Auto aufgebrochen

Gerabronn - Bisher unbekannte Täter brachen am Samstag gegen 13 Uhr einen VW Golf auf, der auf dem Friedhofsparkplatz neben der Eichenstraße abgestellt war. Nach den bisherigen Ermittlungen wurden mehrere Gegenstände sowie Bargeld im Gesamtwert von 175 Euro aus dem Fahrzeug entwendet. Am Auto entstand Sachschaden von 100 Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Crailsheim unter der Telefonnummer 0 79 51 / 48 00 zu melden.

Einbruch in Kindergarten

Crailsheim - . Bisher unbekannte Täter brachen im Zeitraum von Donnerstag, 16.30 Uhr, bis Samstag, 10.15 Uhr, in einen Kindergarten in der Breslauer Straße ein. Hierbei wurde Diebesgut im Wert von circa 100 Euro entwendet. Hinweise bitte an das Polizeirevier Crailsheim unter Telefon 0 79 51 / 48 00.

Einbruch in Werkstatt

Satteldorf - In der Nacht von Freitag auf Samstag schlugen bisher unbekannte Täter eine Scheibe einer Werkstatt in der Straße "Am Bahnhof" ein. Ob die Täter dann anschließend in die Werkstatt eingedrungen sind, ist noch unbekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 200 Euro.

Getankt ohne zu zahlen

Kirchberg - Kurz vor 21 Uhr tankte am Sonntag der Fahrer eines dunkelblauen BMW beim Autohof Kirchberg Superbenzin für fast 100 Euro und fuhr ohne zu bezahlen davon.

Einbruch in Gaststätte

Crailsheim. Unbekannte hebelten am Sonntag zwischen 3.30 und 7 Uhr ein Fenster einer Gaststätte in der Ingersheimer Hauptstraße auf. Es wurden drei Geldspielautomaten aufgebrochen, der Schaden ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Crailsheim in Verbindung zu setzen.

Im Vorgarten gelandet

Crailsheim - Am Ostermontag gegen 4.40 Uhr kam in der 30-km-Zone in der Langäckerstraße ein 19-jähriger Fahranfänger mit seinem Fiesta von der Straße ab. An der Gartenmauer und dem Vorgarten entstand Schaden von 10 000 Euro, der Pkw war nicht mehr fahrbereit, Schaden 5000 Euro. Richtig teuer wird dieser Unfall für den jungen Mann noch wegen seiner Alkoholfahne. Für Fahranfänger gilt die 0,0-Promillegrenze.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Lebenshilfe Crailsheim feiert Fünfzigstes

Die Lebenshilfe Crailsheim feiert den 50 Geburtstag.  Menschen mit Behinderung sind mitten drin in den Vorbereitungen. weiter lesen